3. Bremsleuchte teilweise defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3. Bremsleuchte teilweise defekt

      Servus Stachelhäuter,

      meine Möhre muss in paar Monaten zum TÜV und dafür müssen bekanntermaßen alle Leuchtmittel funktionieren.... nun habe ich das Problem das in der 3. Bremsleuchte 2 Lämpchen den Geist aufgegeben haben. Ich sehe leider keine Schrauben, Abdeckungen oder sonstige Klipse oder Öffnungen die vermuten lassen könnten wie man die Leuchte ausbaut.


      Nun zu den Fragen:

      Wie kann ich die Leuchte ausbauen?

      Gehen die Lampen überhaupt zu wecheln oder muss ich die 75 Steine für eine komplett neue Lampe ausgeben?

      Danke im Voraus

      ""

      C4-Cactus BlueHDi 100 Rot mit schwarzen Bumps

    • Hallo, also sieht so aus als wenn du erst die "Innenverkleidung" des Spoilers demontieren muss. An der Innenverkleidung ist dann die 3. Rückleuchte geschaubt. Und nicht einfach rumreißen sondern eventuell noch die Seitenkappen erst abnehmen dann er die Innenverkleidung.

      Sieht nach LED aus, ich würde komplett wechseln wenn es zeit/nötig wird.
      Link der-ersatzteile-profi.de/artik…tte-bremsleuchte-a3581726

      Dateien
      • ohouh.jpg

        (151,28 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gude,

      ich glaube ich habe es heraus gefunden...

      Mann muss links und rechts zwei Schrauben lösen und in der Mitte unter den 2 Großen Platikkappen auch noch mal 2 Stück. Dann fällt einen der ganze Spoiler entgegen und dann kommt man auch an die Schrauben des Bremslichtes.

      Ich hätte es noch ein wenig mehr Verwinkelt und Komplizierter gemacht ||

      C4-Cactus BlueHDi 100 Rot mit schwarzen Bumps

    • Shagur schrieb:

      dass die mit ca. 2 Stunden für den Tausch der 3. Bremsleuchte rechnen.

      2 Stunden ist definitiv zu hoch angesetzt. Mir ist es heute als Laie in etwa 20 Minuten gelungen, sie auszubauen und in 5-7 Minuten wieder alles fertig verbaut zu haben. Profis sollten das schneller hinkriegen, weil die nicht erst schauen müssen, wo die Haltepunkte etc sind... Ist schon recht fummelig, aber auch für den GEDULDIGEN Laien machbar. Wer hektisch wird, bricht sich nur Kunststoffhaltenasen ab, was dann bei dem Plastespoiler auch schnell teuer werden kann....

      Zunächst: Abbau Heckspoiler. Sonst kommt man nich an die Bremsleuchte.
      1. Um an die Bremsleuchte zu kommen, muss man zunächst 6Stk 10er Muttern von der Innenseite des Kofferraumklappe lösen. Je 2 Stk rechts und links außen und 2 Stk unter den schwarzen Gummiabdeckungen an der Oberseite der Heckklappe. Die Schrauben sitzen recht fest, nicht abschrecken lassen. An die Schrauben unter den Gummitüllen kommt man nur mit einer 10er Nuss PLUS Verlängerung für die Knarre. Nuss direkt auf Knarre ist zu kurz. Der Spoiler fällt einem NICHT entgegen, wenn man alle Mutter gelöst hat.
      2. Der Heckspoiler ist neben den 6 Schrauben zusätzlich noch mit so Haltenasen in Gummipuffern arretiert - wie auf dem Bild das Eingekringelte zB. Insgesamt gibt es davon drei Stück. 2 Stk außen und 1x in der Mitte. Da muss man beherzt aber trotzdem mit Gefühl den Spoiler ab"rupfen". Auf Hebeln mit Cliphebern habe ich verzichtet, um den Lack nicht zu beschädigen. Hat man die Halterungen ausgeclipt, hat man den Spoiler in der Hand. Er hängt jetzt nur noch am Kabel und dem Wasserschlauch.
      3. Nun linke Hand den Stecker der Kabelzuführung rausklicken, dazu die Kunststoff-Feder leicht unterhebeln, weil das ein gesicherter Stecker ist, der beim wasserdichten verschließen "klick" macht. Rechte Hand den Wasserschlauch der Wischwasseranlage vorsichtig abziehen. Jetzt kann man den Spoiler komplett abnehmen und in die warme Werkstatt damit gehen ;)


      Ausbau der Bremsleuchte
      1. Um an die Bremsleuchte zu kommen, müssen drei 20er (oder 25er?) Torx-Schrauben gelöst werden. Siehe Pfeile auf dem Bild.
        bremsleuchte .jpg
      2. Dann den Stecker an der Bremsleuchte lösen (so wie oben beschrieben mit unterhebeln), den Wasserschlauch mit Düse vorher rausziehen und die schwarze Plastikblende (Unterseite Spoiler leicht (!) hochbiegen.
      3. Die Bremsleuchte kann jetzt durch leichte rüttelnde Bewegungen rausgefädelt werden.


      Einbau in umgekehrter Reihenfolge.
      Und wenn man schon so schön alles zugänglich hat, vor dem Einbau mal den Schmand zwischen Spoiler und Karrosse säubern und alle Gummitüllen, Dichtungen und Schlauchzuführungen mit Silikonspray geschmeidig halten (beugt Versprödung des Gummis vor). Vorm festschrauben gucken, ob das Bremslicht und das Wischwasser wieder geht und die Kabel und Stecker alle fest sind. Dann erst die Muttern wieder gut festziehen - aber bedenken: Nach fest kommt ab ;)

      Viel Spaß beim schrauben. Und wie immer auf eigene Gefahr
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • Vielen Dank lumo77 für die prima Doku zu diesem Thema - Großartig!
      Ich habe mir vor ein paar Tagen auch noch einen zweiten KV einer Citroen Werkstatt eingeholt und hier Angehängt. Hier sieht es mit der Arbeitszeit schon besser aus und wie ich finde sehr realistisch. So verschieden sind die Werkstätten! Die Leuchte ist dafür doppelt so teuer wie im Internet. Naja irgendwo müssen Sie ja auch was verdienen. Soweit...Guten Rutsch!

      Dateien
      • KV2018.png

        (166,86 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      PureTech 110 S&S, Blanc Banquise