Tempomat - Bedienung und Verhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tempomat - Bedienung und Verhalten

      Hallo an alle,

      die ersten 25.000km sind abgespult, das Service ordnungsgemäss abgewickelt (320€ inkl Reifenwechsel und Einlagerung), Standardoperationen (Ölwechsel, Filtertausch), so weit so gut

      ABER: seitdem zeigt der Tempomat im Cruise seltsame Macken, die sich so äussern: einstellen der gewünschten Geschwindigkeit, zB 50 und sowie diese 50 erreicht sind, wird nicht mehr wie vorher konstant am Gas geblieben, sondern es tritt eine Art Jojo-Effekt auf, sprich Gas auf, Gas zu, Gas auf, Gas zu, die ganze Zeit
      Dabei kommt es jedoch nicht zu nennenswerten Geschwindigkeitsverlusten (zB auf 49 oder 48 runter), es bleiben 50, allerdings spürbar mit Beschleunigung und sofortiger Gas-Wegnahme.

      Dabei ist es egal, wie schnell gefahren wird, ob nun 40 oder 80 oder 130 eingestellt ist, dieses Verhalten tritt jedesmal auf, was vorher definitiv nicht der Fall war.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Winterreifen dafür verantwortlich sein sollen (Michelin glaub ich)

      Ich habe die Werkstatt damit noch nicht konfrontiert, jedoch aus der Service-Nachbesprechung rausgehört, dass am Bord-OS nichts aussertürlich verändert bzw. updated wurde; ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand ähnliches schon bemerkt hat.

      Danke und lg
      Stefan

      ""
    • Guten Morgen Stefan.
      So wie Du das Verhalten des Tempomaten!!! beschreibst ist es korrekt. Er hält die von Dir gespeicherte Geschwindigkeiten, Bergauf gibt er Gas um die Geschwindigkeit zu halten und Bergab muss er das Gas drosseln.
      Da Du aber auch beschreibst das es bei 40 km/h ist wundert mich das einwenig, denn der Tempomat erst ab 50 km/h arbeitet. Bei Geschwindigkeiten unter 50 funktioniert nur der Geschwindigkeitsregler.
      Gruß Sven

    • Hab ein ähnliches Verhalten, dass ich bei mir aber auf Temperatur und kalten Motor schieben kann.
      Sobald der Motor warm ist funzt wieder alles problemlos.

      Evtl. kann einer unserer Alpenvertreter sich hier mal zu Wort melden, bei denen sollte es ja deutlich kälter sein und ein entsprechendes Verhalten sehr schnell auffallen.

      C4 Cactus 92 e-HDI Shine Edition in Dunkelgrau

    • Hallo zusammen

      Jojo macht der Tempomat bei keiner Witterung. Mein Cactus fährt mit dem Tempomaten äusserst gleichmässig, manchmal fast zu gleichmässig: wenn ich z.B. auf der Autobahn im Verkehr "mitschwimme" und am Tempomat die Geschwindigkeit um 1-2 km/h erhöhe oder senke, behält mein Cactus sein gefahrenes Tempo manchmal noch längere Zeit bei; er wird dabei auch nicht langsamer, wenn's bergauf geht, und nicht schneller bergab, auch wenn der Tempomat entsprechend langsamer/schneller "fahren" sollte.

      Viele Grüsse
      Peter

      Blue HDi 100 Shine rot/schwarz

    • dass gleiche habe ich auch .
      Ist dann schon fast unangenehm....
      Was mir aufgefallen ist dass es bei mir immer im gleichen streckenabschnitt zur Arbeit ist, und zwar wenns ganz leicht bergab geht.
      Denke dass der cactus da rollt aber genau so wenig dass er immer ein bisschen Gas dazugeben muss....
      bei mir ist es halt Landstraße Tempo 100....

    • lumo77 schrieb:

      Hauptsache, es DEaktiviert nur willkürlich. Und stellt den Limiter nicht willkürlich an. Wäre sonst beim Überholen/Einfädeln sicher nicht so spaßig.
      Der Limiter bremst aber nicht von allein. Mich ärgert das immer wieder,dass man erst die eingestellte Geschwindigkeit erreichen muss, bevor diese dann gehalten wird. Ich fahre in eine Tempo 30 Zone und Aktiviere vorher. Er gibt nicht mal den Warnton aus, wenn man noch zu weit von der Geschwindigkeit entfernt ist.

      Gruß, Pi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lumo77 () aus folgendem Grund: Aus anderem Thema hierher verschoben und gekürzt

    • Die eingestellte Geschwindigkeit links blinkt aber so lange, bis du von zb 50 auf die 30 runtergebremst hast. Erst wenn die anzeige nicht mehr blinkt, ist der Limiter aktiv.

      Ja, ich weiß, dass der Limiter nicht selbst aktiv bremst. Aber er hemmt die Beschleunigung. Ich meinte oben, dass es doof wäre, wenn der Limiter von selbst durch einen Defekt am Bedienfeld aktiviert werden würde. Wenn ich zb auf Autobahn einfädel und beschleunigen will von zb 70 auf 130, und dann würde der Limiter bei 100 durch einen Defekt reinknallen, wäre schon ganz schön scheiße, wenn dann von hinten der Brummi ankommt und du nicht vom Fleck kommst auf seiner Spur nach dem Einfädeln.

      Aber wie gesagt, laut CIT kann es ja nur dazu kommen, dass der Limiter DE-aktiviert wird.

      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • Beim Tempomat kann ich per Gasgeben schneller als die eingegebene Geschwindigkeit beschleunigen und die Anzeige blinkt ab 3km/h drüber.
      Beim Limiter kann ich per Gasgeben nicht beschleunigen, klappt bei mir irgendwie nicht. Wenn ich bergab fahre und 3km/h über die eingegeben Geschwindigkeit komme blinkt die Anzeige und der Computer piept. Wenn ich z.B.bei 40 den Limiter auf 30 stelle, piept und blinkt er bis ich die 3 km/h über 30 bin.
      Hab ich vielleicht schon das Modul des Cactus2 drin?

      Citroën Cactus PureTech82 Sélection, Lack: balticblau, AirBump: schwarz, Interieur: Habana, Polster: Stoff/Velours Club Habana
      Citroën 2CV6 Club, Lack: blau/schwarz, Dach: bleu-marine, Interieur: marron/Kiefernholz, Polster: Jersey Fischgrät grau