Dauertest AutoBild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In dieser Woche ist übrigens das Ergebnis des Dauertests vom Peugeot 2008 1.6 blueHDI veröffentlicht worden:

      autobild.de/artikel/peugeot-20…r-dauertest-13439419.html

      Das Ergebnis war mit Note "2+" erfreulich gut. Der Motor beispielsweise präsentierte sich nach der Distanz in Bestform, "kräftig, sparsam und äußerst haltbar", Rost an der Karosserie war "überhaupt kein Thema".

      Der Peugeot basiert ja auf der gleichen Plattform wie der Cactus, und viele Komponenten sind identisch. Auch wenn einige von uns das "Türkantenproblem" haben (und es noch ein paar andere Probleme beim einen oder anderen gegeben hat), zeigt der Test m.E. schon, dass die Grundstruktur und viele Komponenten beider Fahrzeuge sehr robust sind. Das schlechte Abschneiden des Cactus beim Autobild-Dauertest ist daher sicher nicht für alle Cactus-Varianten repräsentativ (meine Freundin hatte an ihrem Puretech 82 Benziner allerdings auch das "Zündspulen-Problem" ).

      Als Dieselfahrer finde ich das Ergebnis des Peugeot-Dauertests beruhigend. Ich frage mich zwar manchmal, wie lange wohl das ETG-Getriebe halten mag (aber nur mangels Erfahrung damit, ich habe bisher keinen Grund zu klagen), muss aber andererseits sagen, dass ich noch nie ein Auto hatte, das mir so wenig Probleme verursacht hat wie mein Cactus (jetzt 53000 km).

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CacTwo`s ()

    • Das wird jetzt wieder OT, aber: Aus Erfahrung mit ASG im Lupo 3L, auch hydraulisch betätigt wie das ETG6, und dem 2-tronic/Sensodrive, betätigt wie das ETG5, kann ich sagen, dass die Dinger tatsächlich lange halten können. Im Lupo wurde das Getriebe bei 110tkm getauscht, bekanntes Problem und hat dann aber bis über 250tkm gehalten. Das 2-tronic hat bei mir über 180tkm ohne Probleme gehalten.

      Gruß, Pi