Cactus abgewiesen in der Waschanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die paar male, die ich bisher in der Waschanlage war, habe ich sie auch abgenommen. eine neue ist aber nicht sehr teuer. ich habe allerdings auch angst, dass sie zu sehr gebogen wird und meinen lack beschädigen könnte oder die Aufnahme der Antenne, wenn die Gerätschaften vom Heck nach vorne fahren und dann evtl unter die Antenne greifen....

      ""
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition
    • Ich schraube die Antenne auch immer ab. Hatte bisher auch noch keine Probleme mit der Dachreling, allerdings leide ich immer mit während des Waschvorgangs und sehe mich im Geiste schon die Einzelteile aufsammeln. Gut, dass der Wagen nicht so oft gewaschen wird... :D

      C4 Cactus PureTech 110 Start&Stop Feel, Olive Braun mit schwarzen AirBumps
      Felgen Square grau, Navi, City Kamera Paket, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, Ersatzrad
      Tageszulassung 09/2015, meiner seit 10/2015
    • Bin von der Türsteherin meiner Stamm-Waschanlage (mit dem alten Auto) auch gerade abgewiesen worden. Die Bürsten würden sich in der offenen Dachreling verfangen, sagt sie. "Wir waschen den Cactus nicht."

      Naja. Mal schauen, in welchen Wasch-Club ich hier in Neuss und Umgebung reinkomme ...

    • Ich bin hier in Berlin schon in verschiedenen Waschanlagen gewesen. Wurde bisher noch nicht abgewiesen. Bekomme immer so ein Teil aus Plastik über die vorderen Kanten der Dach Reling und dann funktioniert es.

      Das Licht am Ende des Tunnels muss nicht ein Zug sein der mir entgegen kommt. Es kann auch die Aufgehende Sonne sein.
      :thumbup:

    • Ich bin heute nicht zum ersten mal bei der IMO Waschanlage gewesen und ganz zum Schluss gehen Schmutzlappen hin und her. Da hat sich ein Lappen davon tatsächlich am linken Scheibenwischer verhackt und den hoch gerissen komplett. Lackschaden an der Motorhaube klar und der Scheibenwischer ist der Anschluss für den Schlauch abgebrochen...
      Zettel ausgefüllt und nun abwarten, toll, auf jeden Fall brauch ich neue Wischer. ;(

      Cactüs 110 S&S PureTech 1.2 THP Shine...shark grey :m0023:

    • Tobitobsenn schrieb:

      Ich bin heute nicht zum ersten mal bei der IMO Waschanlage gewesen und ganz zum Schluss gehen Schmutzlappen hin und her. Da hat sich ein Lappen davon tatsächlich am linken Scheibenwischer verhackt und den hoch gerissen komplett. Lackschaden an der Motorhaube klar und der Scheibenwischer ist der Anschluss für den Schlauch abgebrochen...
      Zettel ausgefüllt und nun abwarten, toll, auf jeden Fall brauch ich neue Wischer. ;(
      Das ist natürlich sehr ärgerlich, hat jedoch nichts mit der Cactus-spezifischen Dachreling zu tun, sondern könnte bei jedem Wagen passieren. Ist beim Cactus allerdings wegen der MagicWash-Wischer teurer.

      Fahre übrigens auch immer zu IMO und werde zukünftig auf Grund Deines Berichtes noch nervöser sein als sonst...
      C4 Cactus PureTech 110 Start&Stop Feel, Olive Braun mit schwarzen AirBumps
      Felgen Square grau, Navi, City Kamera Paket, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, Ersatzrad
      Tageszulassung 09/2015, meiner seit 10/2015
    • Das mit der Antenne ist schon sehr sinnvoll, da materialschonend und mängelvermeidend..... Einmal vergessen (hatte ich auch mal) - das ist zu verschmerzen, mehr ist sicherlich nicht gut.

      Jetzt wurde ich in Hannover zum ersten Mal bei CleanCar auf die möglichen Risiken meiner Dachreling hingewiesen mit dem freundlichen Hinweis auf Haftungsausschluss bei Schäden - ich könne ja wieder rausfahren. Mit einem doch sehr mulmigen Gefühl habe ich dann die riesigen synthetischen Textilstreifen beäugt, die sich um alles schlingen, Scheibenwischer konnte ich erkennen, die Reling natürlich nicht. Ist alles gut gegangen, aber die "Angst fährt mit", zumindest bei dieser Art der Waschstraßen.
      Anders ausgedrückt: hätte es jetzt etwas zerrissen/beschädigt, wäre der Ärger mit der Kostenerstatung wohl vorprogrammiert - es dürfte keine geben.
      Ausweichen auf die üblichen Tanke Waschanlagen mit rotierenden Bürsten will ich eigentlich nicht, da aus meiner Sicht zu lackunfreundlich. Deswegen lieber Textilstreifenwäsche.

      Ich werde das Risiko wohl weiter eingehen - krass, diese Gedanken habe ich mir keinem meiner Autos der letzten 30 Jahre gemacht......
      Grüße

      82etg, sharkgrey, navi, shz und hoffentlich kein Rost an den Türpfalzen... :rolleyes:

    • Gestern in der Zeitung gelesen:

      In zweiter Instanz wurde einem Waschanlagenbetreiber recht gegeben. Ein Autofahrer hatte geklagt, weil der Trocknerbalken aufgrund eines defekten Sensors mit dem Fahrzeug kollidierte, der Balken fuhr nicht hoch. Der Betreiber habe seine Sorgfaltspflicht nicht verletzt. Der Autofahrer könne gegen den Hersteller der Anlage vorgehen.

      Ich denke aber, dass dies ein noch sinnloseres Unterfangen wäre. Ich frage mich aber, warum der Betreiber nicht schuldig gesprochen wurde. Schließlich ist der für den sicheren Betrieb der Anlage zuständig. Gibt es einen Defekt an der Anlage, kann der Autofahrer nichts dafür und dies auch nicht wissen. Bei Portalanlagen könnte man zur Not irgendwie aus dem Auto springen und den Not-Aus Knopf erreichen. Bei einer Waschstraße ist mir der noch nicht in der Anlage aufgefallen, bzw. wüsste ich bei den meisten Anlagen nicht, wie ich aus dem Auto herauskommen sollte.

      Gruß, Pi

    • Neu

      Bin heute in eine Nagelneuen Waschanlage gewesen und aus der Schlange von ca.20 Fahrzeugen rausgeholt worden. Es kam die Frage ob ich nicht wüste das er Cactus und der C3 Aircross und der Peugeot 207 SW nicht in Waschanlagen gereinigt werden dürfen. Dann kam der Satz " der Betreiber der Bundesweit Anlagen betreibt ist mit PSA in kontakt und es soll eine Lösung gefunden werden". Ich soll doch mit einem anderen Auto zur Anlage kommen um das Eröffnungsangebot in Anspruch nehmen zu können. Ich habe ihn dann vertröstet mit der Aussage " Ich bin mir nicht sicher das ich heute noch ein neues Auto bekomme".
      Bin dann ein paar Straßen weiter in eine Portalwaschanlage gefahren, dort bewegen sich die Bürsten vor und zurück, also zweimal über die Reling. Frage an den Betreiber wegen der Dachreling " kein Problem".