Tieferlegung Facelift Cactus Modell 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tieferlegung Facelift Cactus Modell 2018

      Hat jemand Erfahrungen mit dem Tieferlegen eines c4 cactus , Modell 2018?
      Beim Händler hat man mir gesagt, sie hätten keine Erfahrung mit dem tieferlegen,
      würden mir aber davon abraten, da es der Philosophie des Fahrzeuges ( Komfort)
      und dem Federungsverhalten widersprechen und beim Tieferlegen das gesamte
      Fahrverhalten sich negativ verändern könnte.

      Für Antworten bin ich dankbar. :)

      ""
    • Danke für die Antwort. Das entspricht auch dem, was ich als Nichtfachmann dazu gedacht habe. Ich frage mich auch, warum Citroën auf der Homepage ein Tieferlegungsset für genau dieses Auto anbietet, wenn das so negative Auswirkungen haben könnte, wie mir die Fachwerkstatt dazu sagte.
      Da muss sich die Fachwerkstatt wohl mal selber schlau machen.

    • Tieferlegung ist (meistens optische) Geschmackssache. Ich finde es schon etwas widersinnig, ein auf Komfort getrimmtes Fahrwerk mit langen Federwegen und einer hydraulisch gelagerten Dämpfung mit Hydro-Stoßdämpfern (Cactus FL) tiefer zu legen.
      Mit verkürzten Federn wird das Zusammenspiel mit der Hydro-Dämpfung unharmonisch. Warum sich das antun für einen fragwürdigen optischen Effekt?

      Dann doch lieber gleich einen Mini mit Go-Kart-Feeling und Hoppel-Fahrwerk.

      Cactus = Enkel der Ente?

    • Achat schrieb:

      Tieferlegung ist (meistens optische) Geschmackssache. Ich finde es schon etwas widersinnig, ein auf Komfort getrimmtes Fahrwerk mit langen Federwegen und einer hydraulisch gelagerten Dämpfung mit Hydro-Stoßdämpfern (Cactus FL) tiefer zu legen.
      Mit verkürzten Federn wird das Zusammenspiel mit der Hydro-Dämpfung unharmonisch. Warum sich das antun für einen fragwürdigen optischen Effekt?

      Dann doch lieber gleich einen Mini mit Go-Kart-Feeling und Hoppel-Fahrwerk.
      Hallo,

      das ist alles sehr pauschal geschrieben.
      Bei der Frage des Widersinns bin ich gerade noch bei Dir, aber generell muss eine Tieferlegung nicht immer zwangsläufig mit einer immensen Verschlechterung des Komforts einhergehen.
      Wenn man mit der Thematik schon ein paar Erfahrungen gesammelt hat, und weiß wo man am Ende herauskommen will, macht so eine Modifikation schon Sinn.
      Ich werde meinen Cactus auch von Beginn an mit Eibach Tieferlegungsfedern ausrüsten, Eibach ist bekannt dafür, das deren Federn immer noch einen sehr guten Restkomfort bieten, dies kann ich auch aus eigenen Erfahrungen so bestätigen.
      Ein Hoppel-Fahrwerk kommt damit garantiert am Ende nicht heraus.
      Dafür aber eine deutlich verbesserte Optik (ich denke das der Cactus dadurch nicht einfach nur tiefer ist, sondern sich die Gesamtproportionen des Fahrzeuges wesentlich verbessern) und ein im Normalfall etwas sichereres Fahrverhalten das Ergebnis sein werden.
      Auf das Zusammenspiel von Federn und den neuen Dämpfern beim Cactus 2 bin ich allerdings schon gespannt.
      Entwickelt sind die Eibach Federn ursprünglich ja für den Cactus 1 mit herkömmlichen Dämpfern, ich hoffe das sich die Kombination mit den neuen Dämpfern verträgt, ich werde in jedem Fall berichten.

      Gruß, André