DAB+ Software total verbuggt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DAB+ Software total verbuggt

      Hallo liebe Community,

      ich habe hier ein Problem und möchte gerne wissen, ob ich gleichgesinnte finde.
      Die Software in meinem Cactus ist absolut verbuggt was DAB+ betrifft.

      Die Phänomäne im Einzelnen:

      01 - Der "Ich schalt mal im Mux rum"
      Mein Radio hat zwei Muxe in denen es immer das Gleiche verhalten an den Tag legt.

      Die Problemmuxe:
      11B - DRS BW (also der Baden-Württembergische Privatmux)
      11D - Bayern (also der Bayerische landesweite Mux)

      Schaltet man von einem anderen Mux wie z.B. 5C DR Deutschland auf DRS BW bzw. einen Sender von diesem Mux, so kann man den eingeschalteten Sender exakt 5 Sekunden lang hören, danach wechselt das Radio automatisch zu "Die neue Welle" im DRS BW Mux. Schaltet man dann wieder zum Sender zuvor zurück ,so bleibt das Radio auch auf dem anderen Sender im Mux. Es ist nur immer so, dass wenn das Radio erstmal auf einen Sender im Mux schlatet und diesen dann gescannt hat, wechselt das Radio automatisch immer erst einmal auf "die neue Welle".

      Gleiches Verhalten beim Bayern Mux auf Kanal 11D. Wechselt man von einem anderen Mux wie z.B. 5C DR Deutschland auf einen Sender im Bayern Mux wie z.B. B5 Aktuell, so bleibt dieser 5 Sekunden drin und dann springt das Radio automatisch um auf Antenne Bayern. Schaltet man dann zurück auf B5 Aktuell, so bleibt das Radio dort.

      Bei beiden Muxen kann man sich wunderbar im Mux bewegen, so lange man ihn nicht wechselt. Man hat das Gefühl, dass sobald man in einen der beiden Muxe hineinschaltet, das Radio erst einmal alle Kanäle einscannt vom Mux und danach zwangsläufig auf einen bestimmten umschaltet.

      Das ist ein klarer Bug und definitiv eines Updates würdig.

      02. Bug - Gib dem Radio die volle Kontrolle und es dreht von Zeit zu Zeit durch.
      Wenn ich dem Radio die volle Eigenkontrolle einräume, das heißt ich schalte die Optionen ein, dass es es selbstständig RDS auf UKW Basis und den stärksten Sender auf DAB+ Basis nehmen darf, so missbraucht es diese Macht ab und an.

      Plötzlich fällt dem Radio dann ab und an ein, dass es einfach keine DAB+ Sender mehr leiden kann. Egal auf welchen Sender man schaltet, das Radio behauptet nach 10 Sekunden, dass es keinen Empfang mehr hätte, obwohl der Sender davor wunderbar gespielt hat, man in Sichtweite des Funkturms ist, ruhig steht und ein portables Radio Vollausschlag hat usw. Es liegt definitiv nicht am Empfang, sondern an der fehlerhaften Software.

      Entzieht man dem Radio alle Befugnisse wie Sendersuche und automatisches Umschalten, so kann man DAB+ wunderbar durchgängig ohne Abbrüche hören.


      Ich bin mit diesen Problemen zu meinem Autohändler und habe ihm das ausführlich beschrieben, er sieht das Problem, er sieht auch, dass es ein Bug ist und meinte im Jahre 2016 nur "Pech, gibt kein Update dagegen."
      Das war mir ein wenig zu wenig..... nun die Frage, hat jemand von euch auch diese verbuggte Software und Abhilfe bekommen? Gibt es inzwischen ein Update oder gar eine andere Lösung? Mich nervt das Thema kaputt. Ich habe zwar einen Workaround, aber es nervt jedes Mal diverse Sender zwei Mal ansteuern zu müssen und selbst Kanäle anzuwählen von Hand, weil man weiß, dass das Radio bei Automatischer Kanalwahl Amokk wirtschaftet.

      Nur als Beispiel: Der SWR hat bei uns den Kanal 9D im Norden, den Kanal 8D in der Mitte und den Kanal 8A im Süden. Eine Fahrt von Stuttgart nach Biberach heißt für mich permanente Wechseln zwischen den drei Kanälen je Region. Das Radio könnte das automatisch, wenn nicht die ganze Software durchdrehen würde, wenn ich ihm die Kontrolle geben würde.

      ps. das passiert nicht immer, sondern nur ab und an und dann hilft oft nur die Zündung auszumachen und neu zu starten und nicht einmal das hilft immer. Wäre dankbar, falls jemand das Thema auch hatte und eine Lösung bekommen hat.

      Liebe Grüße aus Esslingen,
      Chris

      ""
    • Ein Mux ist ein Paket. DAB+ denkt ja in Paketen. Es gibt immer Bundeslandmuxe, sprich, der Bayernweite Kanal auf 11D ist der Bayern Mux. ca. 40 Standorte strahlen das gleiche Paket ab.

      Mux = Multiplex. Auf einem Mux haben je nach Kompression der Sender bis zu 16 Programme Platz.