Beiträge von lumo77

    Ja, sehr interessant. Und doch muss es einen Grund geben, warum Hersteller bei Auto und Motorrad davon Abstand genommen haben und angefangen haben, Bremsanlagen mit DOT-Flüssigkeiten zu fertigen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der seltenere BFL-Wechsel und damit die "Einbußen" im Inspektionsgeschäft der Grund dafür ist? Oder ist es in der Konstruktion aufwändiger/schwerer/teurer/störanfälliger??

    Ansonsten wäre es wirklich dreist, die Funktion beispielsweise im Cactus zu unterdrücken und im Berlingo zu aktivieren.

    Kommt jemand an die Firmware der SMEGs?


    Also ich habe die Diagbox mit Lexia Software und habe eine derartige Einstellung nicht gefunden. Anders als das Ein- und Ausschalten der Bluetooth-Freisprechanlage. Die ist standard im Cactus 1, kann entsprechend simpel nachgerüstet werden und dann über Diagbox freigeschaltet werden. Zu car play oder auch GPS oder DAB habe ich keine derartigen Einstellungen gefunden. Ich glaube mich zu erinnern, dass das SMEG im ETK auch eine andere Teilenummer hat, je nachdem was es können soll.

    Ich weiß gar nicht, ob ich im Cactus 1 eine solche Leuchte habe. Erinnere mich nicht, dass mal im Bordbuch gelesen zu haben.


    Deine Ergänzung ist gut. Ich wußte gar nicht, dass es BFL auf Öl-Basis gibt. Macht ja eigentlich Sinn, weil die eben nicht hydrophil ist und deswegen alle 2 Jahre getauscht werden muss. Weißt du oder jemand, warum das nicht Standard ist? Was hat das für Nachteile für Hersteller oder Kunden ein System mit ölbasierter BFL ins Fahrzeug zu bauen? Ist die vielleicht die temperaturabhängige Viskosität ein Problem?


    +++EDIT+++

    Habe zu den verschiedenen Systemen und Brmesflüssigkeiten ein Thema eröffent und die Beiträge dorthin verschoben:

    Exkurs: Verschiedene Arten von Bremsflüssigkeitssystemen LMH und DOT

    Wurde ja doch arg off-topic hier...

    (...)

    Ich wußte gar nicht, dass es BFL auf Öl-Basis gibt. Macht ja eigentlich Sinn, weil die eben nicht hydrophil ist und deswegen alle 2 Jahre getauscht werden muss. Weißt du oder jemand, warum das nicht Standard ist? Was hat das für Nachteile für Hersteller oder Kunden ein System mit ölbasierter BFL ins Fahrzeug zu bauen? Ist die vielleicht die temperaturabhängige Viskosität ein Problem?

    Das mit dem BFL-Stand hast du gut ergänzt. Ich dachte es erschließt sich aus dem Kontext, dass es genau so gemeint war wie du es nochmal explizit geschrieben hast. Ich persönlich schreibe mir auf/mache ein Foto, wie der BFL-Stand ist, bevor dieser gewechselt wird, so kann ich meinen Tipp immer anwenden. Bzw einmal passte es ganz gut, dass ich vorher Bremsen neu gemacht hab und 3 Wochen später eh Inspektion mit BFL-Wechsel anstand.


    *offtopic an*

    Ja, mit dem RDKS (passiven) wusste ich. Haben alle Cactus 1. Wurde zb auch hier schon besprochen: Winterreifen / Felgen / RDKS

    Bin trotzdem froh nicht die direkten RDKS-Sensoren im Reifen zu haben. Macht halt im Unterhalt und beim Wechsel alles ein bißchen günstiger. Und auch hier wieder Geld- UND Gewichtsersparnis, da nicht zusätzlich Kabelstränge verlegt werden müssen, weil Technik eh schon drin - wie du es ja auch erklärt hast.

    Und ein Kabel hier, ein Kabel da, das summiert sich und macht dann in Summe eben doch ne Menge aus (in meinen Augen). *offtopic Ende*

    Also, ich finds super, das der Cactus 1 auf (aus meiner Sicht) überflüssige technische Spielereien verzichtet hat, um als Ente 3.0 in den Markt zu kommen (deswegen auch die Cactusente als Marketing-Artikel). Dadurch war er damals leicht und günstig. Wo wenig elektrik ist, kann auch weniger kaputt gehen und aufwändige Fehlersuche nach sich ziehen. Genau mein Geschmack. Kein RDKS, keine Blinker im Spiegel, keine teuren all-in-one-LED-Scheinwerfer etc... Aber da sind die Vorlieben ja ganz verschieden.


    Tip am Rande, wer es noch nicht weiß: Verschleiß kann übrigens man auch easy mit den eigenen Augen als Quasi-Sensor erkennen.

    Wenn man nicht den Fehler macht, zwischendurch Bremsflüssigkeit (BFL) nachzufüllen ist der BFL-Stand im BFLbehälter auch ein sehr guter Indikator (bei dichtem System). Sinkt der Stand unter min, sind Beläge und ggf auch die Scheiben wechselbedürftig. Dafür muss man einfach nur die Haube aufmachen und macht sich noch nichtmal die Hände schmutzig. Letzte Sicherheit gibt dann beim Radwechsel von Sommer auf Winter und Winter auf Sommer der Blick auf die besagten Schrägen der Beläge, wenn die Räder eh runter sind....

    Hi Pi, Ich muss in ca 2 Monaten zur 175000er. Warum denkst du, dass die so teuer wird? Habe bisher nur einmal oder zweimal etwas mehr als 300 ausgegeben, als ich nicht das eigene Öl mitgebracht habe...

    Ja, das Dachzelt habe ich auch gesehen. Und dann gibt es ja dieses Foto:

    VANTOPIA-Adventurer-kleiner-Camper-mit-Dachzelt-mieten-Hamburg-Collage-3-Bilder.jpg

    Ist das denn nicht ein Foto aus dem Cactus raus durch die Seitenscheibe? Oder vom aufgebauten Dachzelt? Weil das Gras/der Boden so nah aussieht, dachte ich, es ist nicht vom Dachzelt...:/


    Aber, ja wenn man genau guckt, ist es wahrscheinlich ein Blick durchs Dachzelt durch. Jetzt sehe ich auch den Lifter am linken Bildrand... :m0024:

    nach 7 Jahren immer noch die Originalwischer drauf

    krass!! Also ich muss ca 1x jährlich - 1,5 Jahre wechseln, sonst zieht mir der Wischer nur Schlieren als dass er freie Sicht macht. Also kommt jetzt der 4. Satz, glaub ich.

    Da ich oft im dunkeln fahre, ist es besonders bei Regen nachts ein Graus, da die Schlieren ungeheure Lichtstreuungen beim Licht aus dem Gegenverkehr machen, die alles überstrahlen. Ich fahre dann gefühlt ein paar Meter ohne was im Dunkeln zu erkennen und das ist nicht gut.

    Parkst du in Garage? Oder draußen? Also, ich hab den Eindruck nach einer Saison Hitze im Sommer und Frost im Winter leiden die Gummis ganz schön, mein Auto ist Laternenparker und den Unbillen der Natur ausgesetzt....

    Hallo,

    ich habe bei ebay gesehen, dass es außer die originalwischer und die von Bosch nun auch eine no-name-Marke welche vertreibt, die auch wirklich die integrierten Wischwasserdüsen an der richtigen Stelle hat.

    Scheibenwischer Set Satz fur CITROEN C4 CACTUS ab 2014 1611870280 (Affiliate-Link)

    Bei mir sind neue fällig, die OEM finde ich ok, aber hauen mich nicht um vom Wischbild. Der Wischerandruck vor allem auf der Beifahrerseite ist ganz schön labbrig. Die von Bosch fand ich vom Andruck zwar besser, aber vom Wischbild bereits nach kurzer Zeit furchtbar. Scheibenschmierer statt Scheibenwischer.


    Ich überlege mir die no-name zu holen. Gar nicht mal unbedingt wg des Preises, sondern, weil ich mit den OEM einfach nicht voll zufreieden bin. Andererseits, ob die billo-Teile wirklich besser sind!? Hat die schon mal jemand bestellt?

    ich hatte mal selbst ein bißchen rumprobiert, aber eine tolle schnelle Lösung, die nicht scheiße aussieht und trotzdem stabil ist, scheitert schon daran, dass man die Rückbank nicht platt umlegen kann, und man ne mega fette Stufe hat und auch noch eine "federne" umgeklappte Rückbank als Kopfteil fürs Bett.

    Wenn man die Rückbank-Sitzfläche rausnimmt, geht die Rücklehne tiefer und federt auch nicht mehr, aber wohin dann unterwegs mit der Rückbank-sitzfläche. Das war mir dann alles zu blöd. Hatte schon Holz zugeschnitten für ebene Liegefläche auf Kisten, die die Stufe der Rückbank ausgleichen und gleichzeitig Stauraum bieten. Beim Probeliegen dann aber fest gestellt, dass mir alles viel zu eng ist und vor allem zu kurz.

    In Summe von zu vielen Kompromissen habe ich es für mich abgeschlossen, da ich keine Option sah mit überschaubaren Mitteln eine praktikable, stabile und optisch ansprechende lösung hinzukriegen.

    Bin wirklich sehr gespannt, den ersten Bericht dazu mal hier zu sehen, falls es dir oder wem anders gelingt.

    Bei deiner verlinkten vantopia Seite erkennt man leider nicht, wie die das Liegefläche-Problem gelöst haben...