Nach Probefahrt: Skeptisch gegenüber Cactusmodell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Probefahrt: Skeptisch gegenüber Cactusmodell

      Guten Tag, ich war eben einen C4 Cactus anschauen. Da es so ein Auto werden soll jedoch war dieses Modell mir nicht geheuer, es war allerdings die erste Probefahrt.

      Die Spaltmaße auf der Fahrerseite im Bereich Scheinwerfer, Motorhaube, Stoßstange und Kotflügel waren unter aller Sau. Motorhaube war zudem auf der Fahrerseite merkbar und sichtbar tiefer als auf der Beifahrerseite.

      Ich sprach den Verkäufer im Markenautohaus darauf an und dieser sagte nur es sei normal und alle Autos sind geprüft mit Garantie und garantiert Unfallfrei. Was unfallfrei heißt, wissen wir ja alle...die Definition ist nicht genau.

      Beim fahren das nächste Ärgernis, das Lenkrad steht deutlich schief! Auto fährt gerade aus, Vorderachse war nicht ausgeschlagen oä jedenfalls konnte ich nichts finfen. Auch hier "Ja kann mal sein, weil ähm bei mir war mal ein Domlager ausgeschlagen und danach stand es wieder gerade" oder "es kann mal durch die Reifen kommen"
      Die Reifen waren alle O.K.

      Als ich auf der Autobahn war fiel mir ein sporadisches quietschen auf, so ab ca 110kmh...konnte es nicht lokalisieren.

      Habe ich hier bei der Probefahrt ins Klo gegriffen? Kann doch nicht normal sein...

      Daten
      C4 Cactus
      5/2015
      35.000km
      110ps Benzin
      Vollausstattung

      Händler
      Markenhändler eines bekannten japanischen Herstellers mit geringer Auffälligkeiten bis auf elektronische Gaspedale :D inkl ''xxx Plus"



      Hier sollte man am meisten sehen.
      abload.de/image.php?img=img_20190813_1414378akbv.jpg

      Rest
      abload.de/image.php?img=img_20190813_122712agknh.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_122704skj87.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_122614f1kgj.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_1219289uklp.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_1226094ikys.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_1218595dkvy.jpg
      abload.de/image.php?img=img_20190813_122008n6jvk.jpgz68

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiataDaniel ()

    • Wenn Du kein gutes Gefühl bei der Kiste hast, lass die Finger davon...
      Oder soll hier Jemand schreiben die saumäßige Qualität sei normal und Du kaufst den dann? ;)

      EX: CACTUS PureTech 82 Shine, ETG, Schwarz, Stoff-/Leder Habana, 17-Zoll Cross zweifarbig, Panoramadach
      Aktuell: 2018 Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit 8) , 2015 Citroen C5 Tourer HDI 200, 2016 Dodge Challenger R/T, 1997 Mercedes-Benz C180 (Erbstück)

    • Vielleicht war der Vorbesitzer nicht in der besten Citroen Werkstatt zwecks Haubenrückruf, daher die Spaltmaße und das die Lenkung „schief steht“ hab ich hier im Forum erst neulich gelesen; scheint sich aber um Einzelfälle zu handeln (auch wenn’s ne gute Werkstatt hinkriegen muss).

      An Deiner Stelle würde ich ihn auch nicht kaufen. Bauchgefühl hat immer Recht bzw. bspätestens bei den ersten Problemen ärgerst Du Dich mächtig gewaltig.

      Möge der Cactus mit euch sein

    • Das mit den Spaltmaßen allein finde ich nicht normal und wäre für mich ein Grund, diesen Wagen nicht zu nehmen. Beim "Quietschen" musste ich spontan an meine ursprünglichen Windgeräusche denken, die sich nach dem Einbau neuer Türen gegeben haben. Die hörten sich tatsächlich auch ganz komisch an, und Mitfahrer fragten manchmal, was denn hier so "quietsche". Ist aber nur ein Gedanke.
      Wie die Kollegen schon sagten: ich würde auch weiter schauen. Das Angebot an gebrauchten Cacteen ist doch nicht so schlecht, oder?

    • Das einfachste ist, du suchst dir einen oder mehrere andere aus und machst eine Besichtigung / Probefahrt.
      Dann wirst du relativ schnell merken, ob die genannten "Fehler" wieder so auftauchen. Bezüglich Haube kann ich nur sagen, daß bei unseren beiden Cacteen beim Kauf alles o.k. war und nach der Rückrufaktion die Haube viel zu tief war.
      Das kann man selbst in 2 Minuten einstellen und fertig, aber nicht unsere Werkstatt ...
      Je mehr du dir angesehen hast, desto sicherer wird am Schlß deine Entscheidung sein.

      Pafdaddy
      (Ein Schwabe im Exil) :rolleyes:

    • Ich habe mir gerade nochmal den Dauertest des gleichen Modells in der Autobild angeschaut. Wenn man die Aussagen von Citroen zu den Problemen im Dauertest betrachtet, sollen
      die Getriebe durch Modifizierungen erst ab November 2016 stabiler geworden sein. Außerdem waren da noch die Probleme mit den Zündspulen, die ebenfalls erst im Laufe der Zeit behoben worden sein sollen. Wann genau, steht da nicht, aber ob es schon ab 5/2015 (Dein Probefahrt-Fahrzeug) verbessert war, ist unsicher.
      Das spricht m.E. auch dafür, nach einem anderen Modell aus späterem Baujahr Ausschau zu halten.

    • Ich danke euch schonmal, ich werde mir noch einen 2/2016er anschauen. Auch ein 110er Benziner, Schalter.

      Zwecks dem Türkantenrost, sollte man ein Wagen stehen lassen wenn welcher vorhanden ist oder nach Kauf einfach zum Händler zwecks Garantie?
      Weil das Thema ist wohl oft mal verbreitet...die Garantie auf Rost betrug 12 Jahre?


      Also vom Händler wo ich war kam auch nichts mehr...keine Ahnung...haben wohl keine Lust ein Auto zu verkaufen.
      Und ich glaube der hatte auch mal eine Panne o.ä. weil mir fällt ein dass die Dämmung an der Motorhaube am Bereich wo der Kühler und Ansaugung ist recht Weiß war...
      Kenn das nur wenn der Kühler platzt?

    • Hab mir mal Meinen angesehen, der hat da absolut die gleichen Fehler in den Spaltmaßen und dass zu 99,9 % ohne Unfall oder Sonstiges. Vorne links (vom Fahrer aus betrachtet) steht der Stoßfänger auch ca 0,5 cm ab unter den Tagfahrleuchten - an der anderen Seite ist er plan. Hab die Leuchten abgebaut und mir das mal näher angesehen. Sieht soweit alles so aus, wie es sein muss. Komisch ist das schon. Der Cactus ist wirklich recht billig zusammengeschustert. Aber das hat ja keinen Einfluss auf die Langlebigkeit des Wagens etc.
      Ach ja nochmal: 3 Jahre Lackgarantiegarantie laut Händler bei Türentausch. Keine Garantie auf bereits getauschte Teile, wenn man nicht selber einen Teil zubezahlt hat. Alles weitere nur auf Kulanz.

      Cactus Rip Curl BlueHDi 100
      Peugeot 308 SW II BlueHDi 120