Räder selbst wechseln

  • Mein nächster Wagenheber wird ein Luftbalg-Wagenheber....

    8) C4 Cactus Shine e-HDI 92 ETG6 - EZ. 11.2014 - Farbe. Polarweiss/ Schwarz - Alufelgen Square Grau

  • Da ich ehrlicherweise zu faul bin, den Citroen-Wagenheber jedesmal aus dem Kofferrau rauszukramen, hebe ich den Cactus immer mit einem Spindelwagenheber für Fzge. mit Falz an (aus meinem alten E30).
    Der funktioniert wunderbar, ist leicht, kompakt und immer sofort griffbereit.
    Man sollte nur nicht auf die Idee kommen, die Türen öffnen zu wollen, das ist dann nicht so gut, weil er im Weg steht. :D

  • Nachdem ich die Tage an meinem gerade mal 15 Monate jungen Peugeot 308 SW die 18" ab Werk nicht abbekommen habe (Felge "klebte" geradezu an der Auflagefläche) und das erste mal in meinem >28-jährigem Autofahrer-Leben zum Reifenwechsel in die Werkstatt fuhrX(, wollte ich heute an meinem Cactus die Räder achsweise tauschen. Habe die 17" mit GJR ab Werk seit, seit Juli 2019 und 17,5 TKM wurden die Räder nicht gewechselt/demontiert. Ich bin noch nicht mal an die Radmuttern gekommen, weil ich die Nabenabdeckung mit dem Wiederhaken nicht abbekam. Konnte die Abdeckung zwar an jeder Ecke anheben und vllt hätte es zu zweit, mit vier Händen und vier Haken auch geklappt, aber mit nur einer Hand/einem Wiederhaken befürchtete ich, dass die Abdeckung bricht. Habt ihr einen Trick parat? Ich frage mich wie das halbwegs bruchfrei funktionieren soll, wenn man mal wirklich in einer Notsituation das Rad wechseln muss, z.B. auf dem Standstreifen der AB. Da hat man ja nicht die Muße mit Ayurveda und Klangschalen das Auto zur Kooperation zu bewegen...

  • Was hast du denn für Felgen, dass du die Nabenabdeckung abmachen musst??

    Bei meinen OEM-Square kommt man so an die Radmuttern dran.

    Bei den OEM-Cross gibt es ein Extra Zubehör-Teil in der Reserveradmulde/beim Borfdwerkzeug um Nabendeckel abzubekommen.

    8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

  • Auf meinem Cactus sind die Sommerreifen auf den 17" Cross Felgen von Citroen montiert. Ich hatte bisher keine Probleme beim Entfernen der Nabenabdeckung. Ich empfehle den Demontagehaken nur bei einem der vier Löcher anzusetzen und vorsichtig anheben. Da der Kunststoff der Abdeckung ziemlich elastisch ist sollte dabei nichts brechen.

    LG Mirko

  • Was hast du denn für Felgen, dass du die Nabenabdeckung abmachen musst??

    Bei meinen OEM-Square kommt man so an die Radmuttern dran.

    Bei den OEM-Cross gibt es ein Extra Zubehör-Teil in der Reserveradmulde/beim Borfdwerkzeug um Nabendeckel abzubekommen.

    Ich habe - wie Mirko - die 17" cross und habe besagten Wiederhaken aus dem Bordwerkzeug auch so benutzt wie Mirko es beschreibt, wie gesagt erfolglos. Nun ja, dann wartet der achsweise Tausch auf die nächste Inspektion im Juli 22, nur hätte ich auch gerne mal die vorderen Felgen vom Bremsstaub befreit...

  • Die Deckel lassen sich erstaunlich weit verbiegen ohne zu brechen. Zum Entfernen benutze ich nicht einmal den Haken aus dem Bordwerkzeug.

    Ich nehme einenn passenden Schraubendreher und ziehe vorsichtig. Sobald sich ein Spalt zur Felge öffnet, Gehe ich dort mit einem Plastikspatel rein und heble den Deckel ab.

    Ist noch nix dabei kaputt gegangen.