Dachlast C4 Cactus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachlast C4 Cactus?

      Hallo Leute,

      ich bin ein wenig am rumüberlegen wie das mit der Dachlast ist. Ich meine nicht die 80kg die man während der Fahrt laden darf. Sondern würde mich vielleicht für ein Dachzelt interessieren jedoch finde ich es komisch das es kaum/gar nicht Werte für Dachlasten im Stand gibt. Soll das heißen Dachzelt drauf, zwei Personen rein und Daumen drücken das nix kaputt geht? Weil selbst wenn man die geschönten Personen-Gewichte aus dem KFZ-Bereich nimmt (70kg) würde es heißen das bei einem Dachzelt im Stand gut 230kg auf dem Dach lasten. 2x70kg für Personen, 1x75kg für Dachzelt, 15kg sonstiges.

      Sprich wer nicht das idealgewicht hat wird die 220kg aber sowas von überschreiten das man nah an 300kg kommen kann. Einige Dachzelte sind ja sogar für 2 Erwachsene + 1-2 Kinder 8|

      Gruß

      ""
      Dateien
      • oäihuoihukh.JPG

        (33,53 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ukhiugbvug.jpg

        (895,49 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • zhgzulg.jpg

        (49,8 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • älkhuikiuhgb.jpg

        (126,58 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ihjhuoi.jpg

        (103,72 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • izgfzufgz.jpg

        (71,44 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lzjgfujlfgv.jpeg

        (193,55 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wenn man sich vor Augen führt, dass der Cactus auch beim Überschlagen kein eingedrücktes Dach bekommen sollte müsste es statisch schon deutlich mehr als die 80 kg aushalten. Die dynamische Dachlast zeigt in erster Linie an, bis wohin die Fahrstabilität nicht zu sehr beeinträchtigt ist. Schließlich wandert der Schwerpunkt damit nach oben.

    • Ich hab mal n Video auf youtube gesehen vom Top gear Magazin. Die haben einen Heli auf dem Dach eines Yetis landen lassen. Krasser "Test". Dafür war die Dachlast sicher auch nicht ausgelegt 8o
      Ich würd an Deiner Stelle beim Händler mal nachfragen, wie das mit der Dachlast zu verstehen ist. Um vorm Kauf sicher zu gehen... Sagen die Hersteller dieser Aufbauten was dazu?

      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • So habe mal einen Dachzelt-Hersteller gefragt und bekam dort quasi die Antwort das diese es mir nicht sagen könnten und ich mich an den Hersteller bitte wenden soll. Also auch nochmal an einen Citroen-Händler gewendet und dieser wusste es so auch nicht. Erste Vermutung vom Händler ist auch das es nur die 80kg für dich Dachlast gibt und was du im Stand an Belastung dir traust ist alles auf eigene Gefahr :/ . Er wird noch versuchen von Citroen selbst was raus zu bekommen glaub aber auch das man da nicht viel erfahren wird.

      Sprich Dachzelte sind erlaubt solange Dachlast während der Fahrt nicht überschritten wird, .... aber eine Verwendung von einem Dachzelt für 1-3 Personen wo eine Dachlast von 150-300kg erreicht werden ist auf EIGENE GEFAHR.

      Ihr seit ja schon cool ... :D aber ich glaube TopGear (Link) interessiert nachher keine Macke oder Falte im Dach :rolleyes: . Schon klar das ein Dach viel Aushalten soll aber 4 Punkte der Dachreling 300kg da bin ich schon ein wenig am grübeln. Vor allem beim Reinklettern oder drin rumdrehen etc hat man die Last ja auch nicht immer auf allen 4 Punkten :huh: .

    • Hallo liebe Campingfreunde :)
      Auch mich interessiert die Idee mit dem Dachzelt.
      Ist da schon der ein oder andere weitergekommen?
      Ich habe nun folgendes im Netz gefunden. buddelschiff.files.wordpress.com/2019/03/img_8748.jpg
      Geht also...allerdings ist dies der neue Cactus ohne Dachreling!

      Wem das nicht genug ist: vanme.de/m/80

      Freue mich über weitere Infos von euch.

      Schöne Grüße

      PureTech 110 S&S, Blanc Banquise

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shagur ()

    • stimmt. Das war aber auf Zug an der Dachkante befestigt, während die eigentliche Abstützung auf der Pappe (nahe des Blechgerippes) erfolgte.
      (Es gab auch das Festziehen an den hinteren Wagenheberaufnahmen- aber auch dann erfolgte die Abstützung mit Gummitellern an Füßen auf der Dachpappe)

      Okay, ich gebe zu, einen Teil der Last hat möglicherweise auch die hintere Treppe getragen- und als Stützlast auf die Hngerkupplung gegeben.