DIe neue Ente sticht - Artikel in der FAZ Online

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DIe neue Ente sticht - Artikel in der FAZ Online

      Heute habe ich einen Artikel über den Cactus in der FAZ gefunden. Fall noch nicht bekannt, hier der Link: faz.net/aktuell/technik-motor/…ueberzeugen-14770883.html

      Was ist Eure Meinung dazu?

      ""
    • Grundsätzlich akzeptabel. Ich habe schon viel schlimmere "Testberichte" von sogenannten Fachjournalisten ( <X ) gelesen...

      Bedingt durch meine niederländischen Vorfahren und auch durch meinen Wohnort (nur 150 m von der niederländischen Grenze entfernt), werfe ich regelmäßig einen Blick auf die niederländischen Testberichte über Citroën bzw. über den Cactus. Diese fallen durchweg positiver aus.
      Wenn man keine eigene Autoindustrie hat, schreibt es sich deutlich unvoreingenommener.

      C4 Cactus PureTech 82 Selection, Orga 14449, Lagoon-Blau,
      ... und noch einige andere Citroëns. :D

    • Finde den Bericht auch durchaus positiv.
      Musste allerdings auch beim Verbrauch schmunzeln, da ich eure Zahlen im Hinterkopf hatte. Die Werte des Berichtes hab ich mit meinem Benziner und das bei "gemütlicher Kaffeefahrt" um die 170 rum :D

      Zu den Zeitschriften oder der "Fachpresse", da würde ich mir auch mehr Neutralität wünschen. Auch wenn Mercedes, Audi, BMW und Co. zweifelsohne schöne und gute Autos bauen, so sind sie doch meiner Meinung nach nicht die einzigen die das können ;)

      Citroen C4 Cactus // Shine // allBlack // 07.10.2016
    • ...so in diesem Artikel

      faz.net/aktuell/technik-motor/…ueberzeugen-14770883.html


      spricht man von über 200.000 produzierten und verkauften Cacteen....und treffliche Diskussionen was ein Cactus kann, was er eventuell können sollte und was er definitiv nicht kann.....zumindest haben die "Tester" den BlueHdi Cactus auf 6,9 Liter Testverbrauch hochgetrieben.....spricht somit für oder eigentlich gegen die "Testfahrer"..... jedenfalls belegt ein Leserkommentar das 150 MehrPS in einem BMW im Vergleich zum Cactus (in Summe also 250PS) den Mehrverbrauch des BMW mit 0,5lt mehr als locker rechtfertigen.....Gott sei Dank - hat man das Konzept also doch begriffen!

      Ja und die Leserkommentare zeichnen insgesamt auch ein interessantes Bild .......... :cactus1:

    • Ich habe den Artikel nun zweimal gelesen und frage mich ernsthaft , ob der Autor jemals einen Cactus live und in Farbe gesehen hat oder damit gefahren ist? (bunte Airbumps?! :S )

      Andere Artikel zitieren, Preislisten vorlesen und zum 437. Mal die gleichen Fakten runterbeten ( hinten nur Ausstellfenster) ist jetzt nicht so das große Kino.

      Kurzum, den Artikel hatte man sich imho sparen können.

      Gruß,
      Airbumper

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen." Walter Röhrl

    • [font='Comic Sans MS,cursive']Moinsens,
      im Prinzip kann man sich, als Besitzer eines Fahrzeuges, das Lesen eines Einzeltests sparen! In den wenigsten "Tests" ausländischer Fahrzeuge, liest man Positives.
      Das Ganze dann noch in einem fahrzeugspezifischen Forum zu diskutieren ist auch müßig, sind die Forumanen i.d.R. doch auch Besitzer dieses Fahrzeuges und haben es bewusst gekauft. Man hatte sich (hoffentlich) vor dem Kauf informiert ...
      OK, dass so ein Artikel möglicherweise nun nicht gerade verkaufsfördernd ist, kann einem Forums - User doch dann eigentlich peripher am Gesäß vorbeigehen:
      Wir wissen was wir haben!
      Das die (Fach-) Presse nicht immer objektiv urteilt, ...
      Bei Vergleichstests sehe ich die Lage etwas anders. Auch hier ist der Trend erkennbar nicht objektiv zu urteilen. Einzig die technischen Fakten sind aus den entsprechenden Tabellen zum Vergleich heranziehbar. Aber selbst diese werden dann im dazugehörigen Texten auch schon mal gern "verdreht". (Unzählige Beispiele dafür habe ich letztens im Zuge der Entsorgung von etlichen Jahrgängen der AMS dem Altpapier zugeführt ;) )
      Soweit mein OT - Mostrich
      lG
      Volker, der eigentlich gar nicht sooo viel schreiben wollte


      [/font]

      "Life's too short to drive boring cars"
    • Nun ja, mich interessieren solche Test´s nicht wirklich. Egal von welchem Auto.

      Ich entscheide den Autokauf nach Daten. Verbrauch, Kosten, Unterhalt, wie stark ist der Motorraum verbaut usw. also rein objektive Daten um möglichst wenig Geld für ein Auto auszugeben, völlig egal wie es dabei aussieht.
      Nach meinen bisherigen Zahlen fahre ich mit dem Cactus einfach günstig und bequem. Und auch sparsam!


      Der 50.000 KM Service ist jetzt noch interessant vom Kostenfaktor. Aktuell bin ich ebenfalls dazu geneigt die Anschlussgarantie nicht zu machen da ich nicht glaube, dass an dem Auto groß etwas kaputt geht.


      Also, lasst die Leute in Ihren Autos fahren, wenn Sie gerne mehr Geld ausgeben als notwendig. :)