Probleme mit der Batteriespannung (Euro 6)?

  • Hallo,
    ich habe Probleme mit der Batterie- und Ladespannung. Mehrere Werkstätten konnten mir nicht helfen und angeblich sei alles in Ordnung am Fahrzeug. Batterie, Lichtmaschine und Keilrippenriemen wurden bereits erneuert aber das Problem ist geblieben. Die Spannung an der Batterie liegt nach einer Fahrt mit Beleuchtung bei nur 11,80 Volt. Geladen wird die Batterie mit nur 12,2 Volt. Soll das normal sein? Ich habe zwischenzeitlich einige Berichte gelesen, dass es wohl bei Euro 6 Pkw schon öfter Probleme mit dem Laden der Batterie gab. Kennt sich hier jemand damit aus?Citroen habe ich schon mehrfach angeschrieben aber meine Frage, ob es ein Standard Problem ist, wird einfach nicht beantwortet und immer wieder übergangen.


    Vielleicht könnt ihr mir helfen und zum Vergleich ein paar Werte von eurem C4 Cactus (Bj 2015 1,2L 60KW ohne Start/Stopp) geben?


    Wie z.B.


    • Spannung an der Batterie nachdem das Fahrzeug 12 Stunden stand.
    • Spannung an der Batterie bei laufendem Motor im Leerlauf (mit und ohne eingeschalteter Beleuchtung).
    • Hatte von euch auch schon jemand Probleme mit der Spannung und/ oder Batterie?

    Das wäre eine super Hilfe.

  • Bist du Mitglied bei einem Automobilclub? Wenn ja, dann schildere den Technikern dort dein Problem.


    Wenn die von dir angegebenen Messwerte so stimmen, dann ist die Aussage, es sei alles in Ordnung, jedenfalls dumm.

  • hat mit euro 6 oder irgent einen scheiß nichts zutun. die ladespannung muß sich knapp unter 14 volt bewegen. lima oder besser regler defekt. fahre mal zum boschdienst und die finden einfach alles was mit strom und stärke zutun hat.

  • Die Lichtmaschine ist bereits neu und sie lädt genau wie die angeblich defekte Lichtmaschine mit nur 12,2 Volt. Nur wenn man das dünne D+ Kabel (nicht den Leiter +) abklemmt, laden beide Lichtmaschinen mit 13,7 – 14 Volt. Ich habe gelesen, dass darüber die „Intelligenten“ Euro 6 Lichtmaschinen gesteuert werden und die Spannung zwischenzeitlich stark runtergeregelt wird um Kraftstoff zu sparen? Wird der Stecker wieder eingesteckt, wird die Spannung langsam auf 12,2 Volt heruntergeregelt. In der Werkstatt sagte man mir, dass kein Fehler gefunden werden kann aber, dass die maximale Ladespannung von 12,4 Volt im Steuergerät fest einprogrammiert sei und diese nicht einfach geändert werden kann.


    Citroen habe ich wie gesagt angeschrieben und auf meine Frage, ob dieser voreingestellte Wert Standard sei, habe ich keine Antwort erhalten. Ich bin auch immer davon ausgegangen, dass 13,7 – 14 Volt normal seien?



    Deshalb wäre es wirklich super, wenn ihr mal messen könntet mit welcher Spannung eure Batterie geladen wird.

  • hat mit euro 6 oder irgent einen scheiß nichts zutun.


    Bei Dieselmotoren wird über Ladeprobleme berichtet, wenn auch die Batterie des Wohnwagens mitgeladen werden soll. Offenbar müssen die Motorenhersteller arge Kopfstände machen, um die Abgasvorschriften einzuhalten.


    Ladeprobleme bei Euro 6



    Hatte von euch auch schon jemand Probleme mit der Spannung und/ oder Batterie?

    Nicht bei meinem Cactus (der hat auch erst 5 Monate am Buckel). Bei einem Xantia hatte ich zur Winterszeit (zwischen Weihnacht und Neujahr, da freut das ganz besonders) das Problem, dass die Batterie praktisch jeden Tag völlig entladen war. Wollte ich wegfahren, musste ich zuerst die Batterie mit einem Ladegerät aufladen. Am nächsten Morgen war sie aber wiederum leer.


    Der Werkstattmeister wollte mir (ohne Test!!!) einreden, dass die Batterie "gestorben" sei. Ein Test beim ÖAMTC hat diese Annahme widerlegt. Es hat sich am Ende heraus gestellt, dass ein Rückruf nicht bis zu mir durchgedrungen ist: "Durch einen Fehler in der Motorelektronik beim 90 PS Diesel kann sich die Batterie entladen".


    Einer der Gründe, dass ich das Qualitätsmanagement von Citroen nicht besonders hoch einschätze. Aber meiner Frau hat der Cactus besser gefallen als der Suzuki SX 4 S- Cross. :)

  • habe mal bei meinen Cactus gemessen. nach dem anlassen geht die spannung auf ca.13,6 bis13,8 hoch. mit jeden einschalten von fast allen verbrauchern wie licht, sitzheizung heckscheibe, radio usw. geht sie runter und regelt sich wieder bei ca 13,5 volt ein. alles wärend der fahrt gemessen! im ruhezustand lag die spannung bei 12,7 volt an der battarie. gruß max.

  • max:
    Danke fürs Messen! Ja, solche Werte hören sich doch normal an. Leider kommen diese Werte bei mir erst dann zustande, wenn ich den D+ Stecker abgezogen lasse. Dann funktioniert alles einwandfrei. Der D+ hat scheinbar nicht wie früher die Funktion, die Spule in der Lichtmaschine zu erregen sondern zu steuern, denn wenn ich ihn abgezogen lasse, lädt die Lima einwandfrei, auch nach dem neustarten! Ich möchte ihn aber nicht einfach abgezogen lassen, da er ja irgendeine Funktion haben muss? Ich bin mir nicht sicher ob der Regler in der Lichtmaschine ausreichend ist, um die Batterie vor einem Überladen zu schützen oder ob im Dauerbetrieb der D+ benötigt wird.
    Ich würde gerne wissen, welche Funktion der D+ in einem funktionierenden System übernimmt. könntest du mir vielleicht noch sagen wie sich bei dir die Spannung verändert, wenn du im Leerlauf misst und dabei den D+ abziehst? Danke!



    Alufranz:
    Ja, so ähnlich wie mit deiner Batterie ist es bei mir auch gelaufen. Deshalb bin ich jetzt hier. Erst war es ganz sicher nur die Batterie. Bei der nächsten Werkstatt ganz sicher nur die Lichtmaschine. Nachdem ich fragte, ob man da nicht erstmal was durchmessen könne sagten die mir nur „da kann man nichts messen“. Jetzt ist fast alles neu, nur nicht die Steuerung und die Programmierung. Ich schrecke aber noch vor einem Werkstattbesuch zurück, da man mir sagte, dass wenn programmiert werden muss, es teuer werden kann. Zudem frage ich mich warum nur bei meinem Wagen 12,4 Volt vorprogrammiert sein sollen. Der Werkstattmitarbeiter konnte sich das auch nicht erklären. Aus diesem Grund schrieb ich Citroen schon 3 Mal an aber meine konkreten Fragen werden immer wieder übergangen.



    Weiß jemand welche Bauteile sonst noch defekt sein könnten und wo diese verbaut sind?

  • Die Garantie ist leider schon abgelaufen.
    Das Problem habe ich seitdem ich nicht mehr 180km pro Tag fahre. Ich vermute, dass das Problem schon immer da gewesen sein kann, aber bei der langen Strecke reichten die 12,2 Volt Ladespannung um die Batterie am Leben zu halten.

  • geh mal auf you tube und suche pkw spannung messen . da ist so ein kleines digital voltmeter. gibt es bei e-bay für kleines geld. damit habe ich auch gemessen! im zigarettenanzünder einstecken und du kanst alles ablesen wärend der fahrt oder im ruhezustand.

  • Durch das Messen über Ziggi-Anzünder ist jedoch unter Umständen nicht garantiert, dass die angezeigten Werte auch am Batteriepol anliegen. So kann es zu falsch positiven Ergebnissen kommen und die Batterie ist trotzdem nicht richtig geladen. Ich an deiner Stelle würde an der Batterie messen mit verschiedenen Zuständen (Motor aus, Zündung an, Motor an, Verbraucher an, im Leerlauf Drehzahl erhöhen) und wenn das ganz systematisch enstrechend an den anderen relevanten Bauteilen zu wiederholen. Entweder wirst du dadurch ruckzuck selber schlauer, weil du schon selbst siehst, zwischen welchen Bautelein die Werte "verloren"gehen oder ich würde mit dem Zettel mit den Werten dann nochmal eine Werkstatt deines Vertrauens aufsuchen, was die davon halten - muss ja nicht deine CIT-Werkstatt sein.


    Frustig, dass dich CIT so im Regen stehen lässt.


    edit: wenn du mir per PN deine VIN schickst, kann ich mal im Serviceportal nachsehen, ob es ein TSB dafür gibt.

    8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

    Einmal editiert, zuletzt von lumo77 ()

  • Ja, wenn alles ohne Probleme läuft, zeigt es i.d.R. auch am Ziggi und an der Batterie gleich an. Nur hat der Themenersteller ja offensichtlich irgendwo in der Kette Probleme, weil an der Batterie nicht genug ankommt. Wenn du am Ziggi misst, wenn irgendwo anders ein Problem ist, weißt du erstmal nur mit Sicherheit die Werte am Ziggi. Wie gesagt würde ich zur Fehlersuche daher systematisch Bauteil für Bauteil durchmessen und gucken, ob ich davon schlauer werde. Ich schrieb ja auch, dass es sein KANN und es "unter Umständen" zu Falschanzeigen bzw Fehlinterpretationen kommen kann.
    Bin aber auch kein Elektriker und vielleicht kann mal ein Spezi darauf antworten, wie dojs bei der Problemeingrenzung weiterkommen kann? @LeonDerProfi? @Der Airbumper? oder andere? Würde mich auch interessieren

  • Bin zwar kein Elektriker, aber ich kann aus Erfahrung sagen, daß Lumo Recht hat.
    Als Beispiel: Der Citroen 2CV hat z.B. serienmäßig ein Voltmeter. Hab den gegen einen von VDO ausgetauscht (genauer). Bei genauem Vergleich war ein Unterschied zu merken, ob man im Innenraum oder direkt an der Batterie die Spannung mißt. Das Problem hab ich bei der Ente auf Grund des Alters des Kabelbaums damit eilliminiert, indem ich einen neuen Kabelbaum reinzog. Seit dem sind die Werte identisch.
    Der Unterscheid in den Meßergebnissen, lag an zu großen Übergangswiderständen an den 30 Jahre alten Steckverbindungen - was wiederrum zur Folge hatte, daß der Regler falsche Werte bekam und die Batterie regelmäßig kochen ließ.


    Deswegen,wie lumo schon schrieb: um sicher zu gehen, was an der Batterie ankommt, direkt an der Batterie messen - auch bei modernen Autos.

    Citroën Cactus PureTech82 Sélection, Lack: balticblau, AirBump: schwarz, Interieur: Habana, Polster: Stoff/Velours Club Habana, ORGA 14931
    Citroën 2CV6 Club, Lack: blau/schwarz, Dach: bleu-celeste (himmelblau), Interieur: marron/Kiefernholz, Polster: Jersey-Velour Fischgrät grau, ORGA 3881

  • Sorry, ich muß mich noch einmal melden.meine damalige messung war im dunklen. deshalb die werte. am tag mit nur tagfahrlicht wird der akku mit ca.12,2 geladen. aber sobald du den cactus ohne gas rollen läßt oder einen berg herunterfährst, geht es hoch bis auf ca.14 und sogar 15volt. gibst du wieder gas regelt es sich wieder bei ca.12,2 bis 12,3 ein. mit fahrlicht liegen dann ca.13,8volt immer an. gestern akku geladen, heute früh 12,9volt 20km auf arbeit, 9 stunden gestanden, angelassen mit 12,3 volt. irgend ein strom fließt immer, wegfahrsperre,notrufsystem oder sonst irgend etwas. cactus baujahr 2015 1,2 82ps. ich habe aber noch nie probleme mit dem anlassen gehabt. gruß max. :cactus1: