[Gelöst] Starke Vibrationen ab 80km/h nach Tiefschnee-Fahrten

  • Hallo,

    ich wollte Euch an der Lösung eines Problems teilhaben lassen, welches ich seit 2 Tagen hatte:


    Hier in OWL gab es die Tage ja recht viel Schnee, so dass ich mich mehrfach in Seitenstraßen festgefahren hatte oder zumindest nur schliddernd durch den Tiefschnee vorwärts kam.


    Gestern und heute auf der Fahrt zur Arbeit ist mir beunruhigend aufgefallen, dass ab etwa 80km/h die ganze Karre vibriert, wie als ob ein Radlager defekt wäre. Ich bin dann auf dem 40km Autobahnstück zur Arbeit mal zwischendurch an ner Raste angehalten und habe den Schnee-Eis-Matschklumpen im Radkasten entfernt, weil ich hoffte, dass die Unruhe daher kommt, weil vielleicht die Räder beim Einfedern darankommen oder so. Unten drunter geguckt, weil vielleicht der Motorbodenschutz durch das Aufsetzen im Schnee kaputt war und im Fahrtwind vibrierte. Aber alles fest. Also weiter zur Arbeit mit reduziertem Autobahntempo...

    Also rief ich von Büro aus bei meiner Werkstatt an, beschrieb das Problem und die Chefin meinte schon am Telefon, dass es wahrscheinlich am gefrorenen Schnee im Tiefbett (innen) der Felgen liegt. Sie hätte die letzten Tage vermehrt dieses Problem bei den Kundentelefonaten gehabt. Sie stellte mich noch zu ihrem Sohn in die Werkstatt durch, der die Annahme bestätigte. Das gefrorene Matsch/Schnee-Gemisch im Tiefbett wirke dabei wie ein Wuchtgewicht und führe zu unrundem Reifenlauf. Besonders betroffen seien Fahrzeuge mit Trommelbremsen (habe ich), weil da hinten nicht genug Hitzeentwicklung auf die Felge übertragen würde, die den Schnee schmelzen lassen würde.


    Ich könnte vorbeikommen und das säubern lassen oder einfach selber mit irgendwas spitzem durch die Löcher in den Felgen das Eis nach innen abstoßen.


    Musste ich gar nicht. Das Auto parkte heute auf der Arbeit in der frostfreien Tiefgarage und auf dem Rückweg hatte ich das Problem nicht mehr, weil das Eis wohl weggetaut war...


    Kleine Ursache, große Wirkung....


    Also, wer mal ähnliches erlebt, kann das erstmal einfach selber prüfen.


    Kennt das jemand? Hatte das schonmal jemand?

    ""

    8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

  • Mein Cousin hatte das auch mal.

    Citroën Cactus PureTech82 Sélection, Lack: balticblau, AirBump: schwarz, Interieur: Habana, Polster: Stoff/Velours Club Habana, ORGA 14931
    Citroën 2CV6 Club, Lack: blau/schwarz, Dach: bleu-celeste (himmelblau), Interieur: marron/Kiefernholz, Polster: Jersey Fischgrät grau, ORGA 3881

  • Auch wenn der Schnee nun schon wieder einige Tage weg ist. Diese Vibrieren hatte ich auch bei meinem Cactus. Nach dem ersten Schreck war schnell klar, was der Grund sein muss. Felgen runter, gesäubert und Problem gelöst.


    Ich hatte sowas schon mal eher, allerdings im Sommer und dazu fern der Heimat in Mittelschweden. Damals hatte ich mich in einem Schlammloch festgefahren. Nachdem das Auto wieder befreit war, starkes Vibrieren. So konnte man keinen 1.800 km langen Heimweg antreten. Also ab in eine Werkstatt. Dort gab es großes Gelächter angesichts der „schlammigen Auswuchtgewichte“. Nach der Hochdruckreiniger-Behandlung war alles wieder in Ordnung.

    C4 Cactus PureTech 82 Selection, Orga 14449, Lagoon-Blau,
    ... und noch einige andere Citroëns. :D