Dachträger am Cactus 2. Generation

  • Hallihallo!

    Ich bin neuerdings Besitzer eines tollen Cactus der 2. Generation.

    Nun hat dieser ja keine Dachholme mehr und auch keine "Regenrinne" und nix... Hat jemand Erfahrung bzw Tipps ob und wie dennoch ein Dachträger zu bekommen und zu montieren ist?

    Ich hatte einen bei rameder bestellt, aber den habe ich sofort zurückgehen lassen, denn da liegt quasi das blanke Metall auf dem Lack des Daches und greift in die Dichtungen der Türen. Das ist für den Lack also in etwa so, als würde ich mit einem Schraubenzieher auf meinem Autodach herumkratzen... geht also nicht :(

    Aber ich habe bei der Gelegenheit unter/hinter dem Dichtgummi oberhalb der Türen gesehen, dass dort sehr wohl so etwas wie eine Vorrichtung für Dachträger ist. Die Frage ist nur: Wo bekommt man einen dafür passenden? Und taugt der dann was?

    Cheers,

    Stefan

  • Hier der Dachgrundträger von Thule auf der offiziellen Citroën-Seite:


    https://zubehoerkatalog.citroe…egersatz-stahl-thule.html


    Der Dachträger von Citroën ist übrigens sehr gut, hab so einen für meinen Cactus. Dort, wo der Träger auf der Karosserie aufliegt ist gummigepolstert, und paßt genau in die vorgesehenen Einsparungen.

    Apropos Preis: ich finde, daß das Preis-/Leistungverhältnis beim Original-Teil sehr gut ist.


    Auf der Website von Thule gibt es die gehobenere Ausstattung für knapp 400€

    Citroën Cactus PureTech82 Sélection, Lack: balticblau, AirBump: schwarz, Interieur: Habana, Polster: Stoff/Velours Club Habana, ORGA 14931
    Citroën 2CV6 Club, Lack: blau/schwarz, Dach: bleu-celeste (himmelblau), Interieur: marron/Kiefernholz, Polster: Jersey Fischgrät grau, ORGA 3881

  • Sodele, die Dachgrundträger aus dem Citroen-Shop sind nun dran. Macht insgesamt einen soliden Eindruck, aber die Passgenauigkeit ist - naja. Vorne passt es recht gut, aber der hintere Träger ist irgendwie "verdreht", denn auf einer Seite sitzt der Absatz am Gummi für die Auflage am Dach zu weit "innen", dafür sitzt sie auf der gegenüberliegenden Seite eindeutig außerhalb dieses vertieften Bereichs, an dessen Kante das eigentlich ansetzen sollte. Vielleicht versuche ich da nochmal etwas nachzujustieren, aber ich fürchte soviel Spiel hat das nicht...
    Außerdem sind beide Träger nicht "waagerecht", denn der vordere ist nach vorne, der hintere nach hinten geneigt. Kommt mir grad so vor, als seien die beiden Träger (vorne/hinten) vertauscht und dafür falsch gekennzeichnet...
    Nächstes Projekt: Dort drauf kommt ein gemietetes Dachzelt Anfang Oktober - das will ich unbedingt mal ausprobieren ;-)

  • die Träger für den Cactus1 haben nicht nur eine vorne/hinten MArkierung, sondern auch eine Fahrerseite-Markierung. Das würde die "falsche Neigung" erklären, falls du rechts/links vertauscht hast. Ich weiß nicht, ob das beim 2er auch so eine MArkierung hat.

    8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

  • Muchas gracias!

    Also laut Aufkleber habe ich die Träger "richtig" (vorne/hinten) und "richtig herum" (rechts/links) montiert. Einfach rechts-links vertauschen geht auch nicht, denn die Aufnahme zwischen Tür und Dach ist nicht symmetrisch (da ragt so ein Pinörgel jeweils "hinten" in eine Aufnahme am Auto; würde ich den Träger umdrehen, wäre der Pinörgel vorne und da ist kein Loch dafür am Auto ;-) ). Dazu müsste ich dann also schon die entsprechenden "Montageplatten" (wie auch immer diese Dinger sich schimpfen...) am jeweiligen Träger selbst auch noch vertauschen. Das ginge evtl schon - vielleicht mache ich das auch mal noch probeweise, wenn es grad mal nicht regnet (also nächstes Jahr oder so...) und ich etwas Zeit übrig habe ;-)

    Hola :)