WIE =>> pflegen von den Leder-Sitzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WIE =>> pflegen von den Leder-Sitzen?

      Hallo Leute,

      ich habe nun nach gut 6-7 Monaten die ersten "Knitterfalten" im Leder und möchte nun mal das Leder etwas aufbereiten bzw pflegen. Die Frage ist nur wie bzw welches Produkt soll ich dafür nehmen? Zum einen müssen wir aufpassen das die Lederpflege nicht auf den Stoff kommt (hatte mir 83metoo gesagt) zum anderen haben wir aber noch die weißen Nähte. Leider musste es im chat etwas schneller gehen und hatte vergessen die Nähte an zu sprechen. Hier könnte es ein Problem geben wenn man irgendwelche Lederpflege nutzt und das Leder "abfärbt" und dabei die Nähte versaut.

      - kennt sich jemand von euch damit aus?
      - soll ich nur ein Wachs (farblos) nehmen?
      - oder eine richtige Lederpflege "mild"? ... / ... Vorschlag 83metoo ohne zu wissen das ich weiße Nähte habe [LINK]
      - mit einem Tuch einreiben oder trotzdem mit einer Bürste? [LINK]

      DANKE und Gruß :cactus1:

      ""
    • Servus,

      ich würde mit einem farblosen APC Vorreinigen z.B. mit CG APC
      Den kannst du dann auch für sämtliche andere Materialien verwenden, benutze ihn selber und bin sehr zufrieden.

      Anschließend eine langanhaltende Lederpflege auftragen wie die von 83metoo empfohlen, oder ebenfalls CG Leather Serum

      Egal welche Produkte man nimmt, würde ich persönlich es erst einmal mit einem anständigen MFT probieren, bevor ich mich mit einer Bürste ans Werk begebe.

      Viel Spaß :)

      Citroen C4 Cactus // Shine // allBlack // 07.10.2016
    • Ja mir geht es ja noch nicht mal so sehr um das reinigen sondern das ich das Leder wieder etwas geschmeidiger bekomme und sich weniger Falten bilden. Nimmt man dafür nicht was "fettiges" zum einreiben um es geschmeidig zu bekommen? Deswegen auch auf das Wachs gekommen, klar muss man es später wieder gut abreiben.

      1. Wasserrose® 250 ml LEDERBALSAM LEDERPFLEGE FARBLOS MADE IN GERMANY
      2. DELARA Intensive Lederpflege farblos 75ml - Made in Germany
      3. Floral Lederpflege und Imprägnierung Farblos Bundeswehr 125ml Tube (2er Pack)

      4. B & E Lederöl

      oder eben dieses Set, was den Reiniger halt trotzdem beinhaltet:
      COLOURLOCK Reinigungs- und Pflegeset Glattleder "mild" mit Leder Versiegelung (weiße Verpackung)
      COLOURLOCK Reinigungs- und Pflegeset Glattleder "mild" mit Leder Versiegelung (beige Verpackung) bei weißen Nähten wohl nicht so gut

    • DingsDa schrieb:

      Ja mir geht es ja noch nicht mal so sehr um das reinigen sondern das ich das Leder wieder etwas geschmeidiger bekomme und sich weniger Falten bilden.
      Das habe ich verstanden :)

      Grundsätzlich, bevor ich eine pflegende Substanz verarbeite, trage ich etwas reinigendes auf. Oft wird der Schmutz gar nicht richtig gesehen, doch sobald man dann mit dem Tuch drüber geht wundert man sich ;)
      Da es sich um die Sitze handelt sind diese ja durchaus mit am meisten beansprucht.

      Es gibt mit Sicherheit viele Wege und noch mehr Hersteller, doch das wäre meiner, mit den angegebenen Mitteln, da ich mit den Pflegemitteln von CG die besten Erfahrungen gemacht habe.
      Citroen C4 Cactus // Shine // allBlack // 07.10.2016
    • OK ... ne renigen werde ich die Sitze auch wohl noch jedoch ist es ja nicht so als wenn der Wagen die erste behandlung nach 5 Jahren erhält. Sauber bekommt man das schon, hatte nur bedenken bei der Pflege vs. Stoff und vs. weiße Nähte. Klar CG ist top jedoch lege ich mich nicht nur auf einen fest ;) . Auch wenn ich CG gut finde versuche ich auch genug von anderen Marken mal ran zu ziehen.

      Findest du oder Ihr es denn komisch oder sonderbar die Sitze mit Wachs zu behandeln? Wollte mal was anderes versuchen als diese herkömmlichen "Auto Lederpflege" Produkte. Wenn dort auch wohl Wachse oder Öle drin enthalten sind, ist dieses ja erheblich weniger als im Wachs-Pott. Zum weiteren sind nicht immer auf den Lederpflege Produkten infos enthalten im bezug auf die weißen Nähte, da einige ja auch die Farbe anlösen und hintragen wo weiße abnutzungsstellen sind.

    • DingsDa schrieb:

      ist es ja nicht so als wenn der Wagen die erste behandlung nach 5 Jahren erhält.
      hab ich mir ja fast gedacht

      DingsDa schrieb:

      genug von anderen Marken mal ran zu ziehen.
      mache ich auch mit dem Felgenreiniger, Snowfoam und der Kunststoffpflege für die Bumper etc.

      DingsDa schrieb:


      Findest du oder Ihr es denn komisch oder sonderbar die Sitze mit Wachs zu behandeln? Wollte mal was anderes versuchen als diese herkömmlichen "Auto Lederpflege" Produkte.
      denke mir, Leder ist Leder. Warum sollte etwas was man für Taschen, Sofa, Jacken usw. verwendet, nicht auch für einen Sitz gehen?! Das einzige was mir wohl bleiben würde ist ein subjektiv besseres Gefühl ein Pflegeprodukt fürs Auto zu kaufen, was eben dafür vorgesehen ist.Aber jedem das seine und was man für sein Vorhaben am besten erachtet.

      DingsDa schrieb:

      bezug auf die weißen Nähte, da einige ja auch die Farbe anlösen und hintragen wo weiße abnutzungsstellen sind.
      was das abfärben angeht dürfte es sich ja nach der Reinigung schon bemerkbar machen ob was abfärbt oder nicht. Wenn es erst bei dem eigentlichen Pflegeprodukt abfärben würde wäre das schon seltsam.
      Citroen C4 Cactus // Shine // allBlack // 07.10.2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lumo77 () aus folgendem Grund: Zitate kenntlich gemacht

    • pafdaddy schrieb:

      Schön! :thumbsup:
      Bin mal gespannt, ob die hellen Sitze empfindlich gegen Schmutz sind. Kannst uns ja auf dem Laufenden halten ...
      Viel Spaß damit!
      Auf jeden fall das tue ich.

      Hauptkommissar Thiel schrieb:

      Da nimmt man gleich am Anfang eine Lederversiegelung (freilich wiederholt man das Auftragen der Versiegelung je nach Nutzungsintensität des Autos alle 3-6 Monate...) und dann bleiben sie lange schön :)
      Kannst du mir da was empfehlen? Mus ich da was spezielles nehmen oder reichen auch die aus einem Laden?
      :thumbsup: Cactus BlueHDI 120, EAT 6 S&S, Weiß Perlmut, Shine Edition. :cactus2:
    • In einschlägigen Kreisen wird Colourlock Lederversiegelung häufig empfohlen, die man unter lederzentrum.de beziehen kann. Dort gibt es auch ausführliche Informationen zur Lederpflege und angeblich sogar telefonische Beratung (habe ich aber nicht ausprobiert). Ich habe mir vor kurzem dort auch eine Art Starter-Kit mit der Versiegelung und einem Leder-Reiniger bestellt, kann Dir aber noch keine persönliche Erfahrung berichten - DENN ICH WARTE JA NOCH TAG FÜR TAG AUF MEINEN CACTUS MIT HYPE RED-INNENAUSSTATTUNG. :-))

    • Da ich schon lange ein Cabrio mit Lederbestuhlung fahre und auch mit den Produkten vom Lederzentrum schon gearbeitet habe kann ich folgendes (über die Pflege von gebrauchtem Leder) sagen:
      Das wichtigste überhaupt ist die regelmäßige Pflege, vor allem mit Produkten, die das Leder "feucht" bzw. geschmeidig halten, ist im Cabrio sicher noch anspruchsvoller da direkte Sonnenbestrahlung. Wird das vernachlässigt, neigt das Leder zur typischen Rißbildung und wird hart.
      Über das Entfernen von Flecken oder Verfärbungen (z.B. von dunklen Hosen auf hellem Leder) kann ich nix sagen, da ich damit bei meinem (roten) Leder noch keine Probleme hatte. Das Nachtönen von leicht abgewetzten Stellen funktioniert mit den Produkten vom Lederzentrum auch gut, allerdings unbedingt vorher an einer verdeckten Stelle die Tönung (Farbabgleich) testen!
      Allgemein, kann ich die Produkte vom Lederzentrum ganz klar empfehlen! Nicht billig, aber das Geld wert!

      Pafdaddy
      (Ein Schwabe im Exil) :rolleyes: