Nachrüstung abnehmbare AHK: mit Anleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachrüstung abnehmbare AHK: mit Anleitung

      Zusätzlich zum Tuningchip( siehe mein anderer Post) habe ich eine abnehmbare AHK von Bosal verbauen lassen.
      Ich werde die AHK voraussichtlich nur zum Transport des Fahrradträgers verwenden, daher war es für mich wichtig, daß das Bild des Cactus nicht zerstört wird und die AHK ist tatsächlich in demontiertem Zustand praktisch nicht zu sehen - auch die Elektrobuchse kann nach oben hinter die Stossstange weggeklappt werden.
      Die Montage/Demontage der AHK ist problemlos und in 30 Sekunden erledigt, sogar Arbeitshandschuhe sind im Lieferumfang enthalten, so daß die Hände sauber bleiben.

      Einen Knackpunkt gab es lt. dem Mechaniker meines Vertrauens beim Einbau:
      Ein Kabel muss von ganz hinten nach vorne zum Sicherungskasten gezogen werden, was wohl ziemlich aufwendig ist. ( obwohl der beiliegende Kabelsatz von Jaeger ist und wohl original CIt ist)
      UND DANN muss die AHK in der Bordelektronik des Cactus "angemeldet" werden, was nur ein Cit-Vertragshändler erledigen kann - Kostenpunkt nur für das Anmelden, also einem Software-Mouse-Click: 30 € ?!?!

      ""

      CITROËN C4 CACTUS BlueHDi 100 Shine Edition - was sonst? 8)

    • Ich habe mir dieselbe AHK von Anfang an einbauen lassen und bin höchst zufrieden.
      Meine ist tatsächlich auch für einen Fahrradträger gedacht und es funktioniert einwandfrei und sehr fix.Ich wollte auch nicht die ganze Zeit mit de AHK herumfahren,deswegen habe ich diese Lösung gewählt. Aber dass Dein Freundlicher 30€ nimmt für einen "Mausclick" ist ja nicht sehr kundenorientiert. Ich kann jetzt nix sagen,weil ich die Kupplung nicht nachträglich einbauen lassen hab.

    • 600€ inkl. Einbau ist doch vollkommen i.o.? Werde auch eine nachrüsten, wenn er da ist. Auch abnehmbar, klar auch wegen Optik, allerdings nicht nur, denn da hinten die pdc's vorhanden sind, wäre es beim fahren nur am piepen, da sie in der "Schusslinie" sind...

      Werde es bei S&E machen lassen, kostet inkl. Einbau und programmieren 670€.

      Wollte es von Werk aus machen lassen, wäre DEUTLICH günstiger gewesen (ca400€ Aufpreis) allerdings war sie nicht vorrätig und das hat die Sache wieder doppelt so teuer gemacht (ca900). Also jetzt das Mittelding zum nachrüsten...

    • Ich habe an meinem privaten Cactus eine starre 13 polige Anhängerkupplung mit Fahzeugspezifischen Elektrosatz montiert, günstig Modell von amazon/ Ebay incl. Versand für 119€.
      Zuglast 800Kg, Stützlast 55 kg, für meinen kleinen Anhänger oder Fahrradträger ideal. Qualität des Elektrosatz top, alles dabei für den originalen Einbau, AHK stabil und passgenau mit allen Schrauben in guter Qualität. Da der Kugelkopf mit zwei 19mm Schrauben befestigt wird lässt er sich im Alltag in einer Minute lösen und im Kofferraum verstauen. Wenn man Sie nicht täglich gebraucht ist das sicherlich eine super Lösung. Ich habe den Ausbau der Heckschürze und Infomationen für den Einbau der AHK hier in dem Dokument in Textform beschrieben. Für den gesamten Einbau habe ich etwas um die 2 1/2 Stunden gebraucht, Jeder der etwas handwerkliches Geschick hat schafft das eigentlich auch.
      Bei 30 € Stundenlohn kann sich jeder die Einbaukosten ausrechnen.

      Dateien
    • Bei meiner AHK Steuerbox handelt es sich um die CAN Version 13 Polig, diese muss nicht zwingend angemeldet werden, alle Grundfunktionen für die Beleuchtung waren sofort aktiv, lediglich die Rückmeldung / Umschaltung / Diagnose funzt natürlich nicht, da die BSI (Zentralelektrik) nichts von der AHK weiss und nicht reagieren kann. Bei den Standart / Universal Elektrosätzen ist keine Freischaltung erfoderlich, da diese nicht am CAN Bus hängen. Hier werden die Signale einfach mit einer kleinen Steuerbox am Kabelbaum im Heck des Fahrzeug abgenommen. Haben natürlich den Nachteil das z.B. defekte Lampen nicht erkannt werden oder die Parktronik nicht abschaltet. Ich hab mittlerweile die AHK codieren lassen. Hab aber auch meinen Fahrradträger und meinen Anhänger ohne Freischaltung nutzen können.

    • Cactus Anhängerkupplung / leicht montierbar?

      Hallo Leute,

      ich wollte mal Fragen ob jemand von euch die Anhängerkupplung (abnehmbar) am Cactus hat. Wollte mal fragen ob man dafür die Heckstoßstange abmontieren muss oder ob man von unten leicht an die Montagepunkte dran kommt?

      Habe zwar einen Kfz-Meister zu hause aber der kennt die demontage vom Cactus auch nicht so, weil zu selten bei denen. Will ja auch nicht das ich die Teile einfach mitbestelle und er mir nachher die Haltepunkte alle abbricht oder so :D

    • Also ich habe an die originale von CT gedacht, weiß aber nun auch so nicht ob die ohne rumschneiden auskommt. <<<<==== weiß da jemand mehr?
      Edit: bei der Anhängerkupplung im Link von @moficera ist leider die max. Anhängelast 780 kg bzw Stützlast 55 kg


      Auf dem Bild sieht man leider nicht all zu viel. Finde die Anhängelast sowieso einen witz :thumbdown: ein Wagen der min. 1,1t bis 1,5t wiegt nur einen gebremsten Anhänger von max. 825 kg bei dem PureTech110. Die hätten ja wenigstens 1t glatt machen können. Aber wenigstens eine dran haben für Möbel hin und her oder so.

      Beim Thema E-Satz etc .... einfach anklemmen und gut oder muss dort noch Softwareseitig was gemacht werden?

      Dateien
      • Unbenannt.jpg

        (115,67 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DingsDa ()