AGR Kühler undicht

  • Das habe ich auch manchmal vom 6 auf den 5. War aber schon immer so und ist auch nicht immer zu merken. Meine sowas aber auch in diversen Testberichten gelesen zu haben.

    C4 Cactus PureTech 110 EAT6 Shine - 08/2018

  • Habe heute nach der Inspektion auch die gleiche Hiobsbotschaft bekommen. Schleichender Kühlmittelverlust, dass letztens sogar der komplette Ausgleichsbehälter leer war. Haben sie heute nachgesehen und auch sicher den AGR-Wärmetauscher als Verursacher ausgemacht. Die haben jetzt erstmal irgendwas da abgedichtet und unter Druck gesetzt. Es hielt erstmal dicht. Kann sein, dass es reicht oder der verbrauch so gering ist, dass es kein Problem ist (ca 1l auf 10000km). Wenn die Karre aber heiß ist, könne es sich anders verhalten, als wenn sie in der Werkstatt nur unter Druck setzen. Wenn 1l auf 1000km, steht dann der AGR-Modulwechsel an. Kostenvoranschlag knapp über 800€…. Wovon 500 schon das Hauptersatzteil ausmacht.

    Und das nach 56000km… wenn das nach einem Austasuch auch nur 56000km hält, kann ich alle 1,5 Jahre n neuen kaufen??


    Addi1959 du hast doch n gebrauchten gekauft. Hattest du keine Bedenken, dass das auch ein undichter aus nem ausgeschlachteten Cactus ist? Weißt du noch wie teuer nur das bauteil war?


    So Cactus repariert . Hat mich 421 € gekostet . Hoffe das es jetzt dicht ist .

    Und ist es jetzt wenigsten dicht?

    :love: Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition 2015-2022

    8) Cactus Blue HDi 120 EAT6 Shine 2022-?

  • Ja dicht ist er . Für den Kühler hab ich glaub ich inkl. Versand 135 € bezahlt , kam aus Frankreich (Teile Nr.: 9813050280 (Unsere Seite enthält Affiliate-Links, für die unser Forum möglicherweise eine Vergütung bekommt.) ).

    Bin wenig gefahren mit Ihm - jetzt ist Cabrio angesagt !

    Da er jetzt 94000 Km runter hat , die Werkstatt sehr kulant mit selbst besorgten E-Teilen ist , der gebrauchte AGR Kühler aus einem Berlingo war der nur 17000 gelaufen hatte , nein keine bedenken .

    Es gibt übrigens bei den Briten in der Bucht nen Dichtungssatz für den AGR Kühler , soll so um die 60 € kosten ( nagel mich auf den Preis nicht fest ) .

    Willst Du es selber machen ?

    C4 Cactus BlueHDi 120 EAT6 Shine S&S + + + Ez 03.2020

    3 Mal editiert, zuletzt von Addi1959 ()

  • Ja, gebraucht kaufen, aber nicht selber machen. ich hab bei bart ebben einen mit 0km für 250 gefunden. Meine Werkstatt würde den auch einbauen. Aber ich beobachte erstmal, ob deren Provisorium was gebracht hat, bevor ich kaufe. Aber das blöde Gefühl bleibt schon, dass es dann nach 60000km wieder fratze ist….

    :love: Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition 2015-2022

    8) Cactus Blue HDi 120 EAT6 Shine 2022-?

  • Noch mal zum AGR-Kühler: Ich erinnere mich, dass ich in den Neunzigern bei meinem allerersten Auto, einem betagten Audi 100, ein flüssiges Dichtmittel bei warmen, laufenden Motor in den KM-Kreislauf gegeben habe, um Undichtigkeiten vorzubeugen. Was haltet ihr davon? Wäre das einen Versuch wert bevor man den kompletten Kühler tauscht?

  • Das hat vielleicht noch in den roaring 90's funktioniert , aber bei der heutigen Technik , Sensor hier Temperaturfühler da ....

    würde ich es bleiben lassen . Eventuell verklebt das Zeug irgendwelche kleine Bohrungen und sonstiges .

    Dann hast du danach wirklich ein Problem . Dann lieber den Kühler tauschen .

    C4 Cactus BlueHDi 120 EAT6 Shine S&S + + + Ez 03.2020

  • Die Idee an sich wäre naheliegend. Ich bin mir jedoch gar nicht sicher, ob der Agr-Wärmetauscher überhaupt am gleichen Kühlmittelkreislauf des Hauptkühlers dranhängt!?


    Ich persönlich halte aber generell bei meinen Fahrzeugen auch nix von, mir irgend ne Pampe wo reinzukippen. Weder als Reifendichtmittel (verhindert ne spätere Reparatur des Reifens), noch als vermeintliche „Systemreiniger“ ins Motoröl oder Tank (Zahnriemenauflösung o.ä.) oder aus den von addi genannten Gründen auch nicht als Klebepampe ins Kühlmittel….

    Die Mittel haben sicher alle ihre Berechtigungen als absolut provisorische Notlösung, wenn man im Nirgendwo sonst gar nicht mehr weiter kommt und man das fragliche Bauteil eh komplett wechseln muss. Aber ansonsten sind mir persönlich vernünftige Dauerlösungen lieber, als unberechenbare Folgeprobleme zu kriegen.


    Ist zwar auf den ersten Blick teurer, aber auf lange Sicht wahrscheinlich günstiger….

    Und der Cactus ist ja bisher eh voll die Spardose…. Da ist auch mal was für ne Reparatur/ Austausch drin.

    :love: Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition 2015-2022

    8) Cactus Blue HDi 120 EAT6 Shine 2022-?