Was würdet ihr an eurem Cactus ändern?

  • - bessere Sitze vorne und hinten
    - gringere Windgeräusche
    - Innenleuchte hinten
    - versenkbare Fenster hinten
    - geteilt umlegbare Rückbank

    Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Ansprüche oder wie unterschiedlich unsere Fahrzeuge sind.


    • Sitze: Für mich (1,80 m) ausreichend bequem, auch nach 400 km Nonstop-Fahrt. Kürzlich einen 2,00 m Mitfahrer gehabt, der nach 2x 200 km bemerkte, dass man sehr bequem sitzt. (Ist vielleicht auf dem Fahrersitz mit Bezug zur Pedalerie und zur Einstellung des Lenkrades anders.)
    • Windgeräusche: Hat meiner nicht.
    • Innenleuchte: Zustimmung!
    • Versenkbare Fenster: Brauche ich nicht, da hinten praktisch nie jemand sitzt.
    • Geteilt umlegbare Rückbank: Geteilte Rückenlehne hat meiner. Gebraucht habe ich das bisher nicht.

    C4 Cactus PureTech 82 Selection, Orga 14449, Lagoon-Blau,
    ... und noch einige andere Citroëns. :D

  • Nachdem meinem C5 Exclusive mit 240 000 km im Nov. 2018 den Geist aufgegeben hat (Hydr. Federung undicht, neuer Zahnrimen nach 10 Jahren, neue Scheibenbremsen, TÜV u. ASU => Reparatur deutlich teuerer als der Zeitwert) liegt die Messlatte sehr hoch.
    An meinem C4 vermisse ich eine ebene Fläche bei umgeklappter Rücksitzbank!!
    Parksensoren vorne (Hinten habe ich die Kamera).

    Nachdem mein C5 Exclusive Diesel mit 240 000 km im Nov. 2018 den Geist aufgegeben hat (Hyd. Federung undicht, neuer Zahnriemen fällig [10 Jahre], neue Bremsen, TÜV u. ASU)
    bin ich auf einen C4 Cactus FEEL (Kurzzulassung Sept. 2018, Benzin, Autom, Nav., Sitzheizung, Rückfahrkamera ...) abgestiegen.
    Den Preis für den neuen C4 habe ich schon 2010 für den gebrauchten C5 bezahlt!
    :):cactus1:

  • Hat schon jemand versucht, die Ausstellfenster hinten zu elektrifizieren? Ist schon sehr "oldschool", vor :rolleyes: der Fahrt wissen zu müssen, ob die offen oder zu sein sollen, und dann auch so bleiben müssen ... :D

    Beware the fisherman, who is casting out his line into a dried-up river bed.
    Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
    Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way

    (Tony Banks, Genesis)

  • Was mich jedoch richtig stört ist der Klang der Hupe.


    Mich stört am Cactus eigentlich nur eins: die Miepmiep-Hupe. Hätte im Cactus gerne so eine 5-Horn-Luftdruckfanfare, wie in der Ente.
    In Tempo-30-Zonen mach ich immer den Limiter rein - der funktioniert zum Glück in jedem Gang. Tempomat wäre da eigentlich unpraktisch, da er bei jeder Abbremsung auf Pause gehen würde.

    Ich bin eigentlich zu fast 100% mit meinem Wagen zufrieden, auch weil ich ihn Probegefahren und genau so konfiguriert habe.


    Aber wenn man mit der Hupe seinen Unmut zeigen möchte und es ertönt nur ein mickriges Tröten, dann überlegt man sich das das nächste mal, ist echt peinlich!


    Die versenkten Scheinwerfer stören mich ein wenig, weil sich in den Ritzen schon tausende Insekten verewigt haben, da wäre ein bündiges Glas, zumindest im oberen bereich, das dazu noch kratzfester sein sollte, besser.


    Wäre schön, wenn die Bumper verschraubt wären, damit man sie bei Bedarf abnehmen und auch wieder montieren kann.

    8) C4 Cactus Shine e-HDI 92 ETG6 - EZ. 11.2014 - Farbe. Polarweiss/ Schwarz - Alufelgen Square Grau

  • - Eine Mittelarmlehne die den Namen auch verdient wäre schön, am besten genauso gut gepolstert wie die neuen Advanced Comfort Sitze
    - Die Klavierlackelemente find ich nicht so dolle, stauben zu und verkratzen schon beim anschauen
    - Ein adaptiver Tempomat
    - Panoramadach als Schiebedach
    - Eine App die auch zuverlässig funktioniert und ein bisschen mehr bietet als die jetzige MyCitroen App

  • Hallo,


    was ich ändern würde:


    - Scheibenbremsen hinten für alle aktuellen Motorvarianten (1.2 Benziner mit 110 PS und Handschaltung hat z.B. nur Trommelbremsen)
    - Panoramadach wieder in die Aufpreisliste aufnehmen
    - Einparkhilfe vorne für alle Versionen bestellbar machen (aktuell nur für Shine bestellbar, bei Feel und Origins nicht verfügbar)
    - Mittelarmlehne so überarbeiten damit diese nutzbar ist
    - Xenon- oder LED-Scheinwerfer als Option
    - 130 PS Motor (oder stärker) mit Handschaltung anbieten


    Gruß, André

  • Jetzt hab ich ja meinen bald ein Jahr - und die Änderungswünsche sind hypothetisch, weil das Modell nicht mehr gebaut wird, aber trotzdem...


    • Die nicht automatischen Fensterheber finde ich störend. Du fährst aus der Tankstelle raus (bei uns Bezahlen an der Ausfahrt) und kannst nicht lenken, weil du erst das Fenster hochfahren mußt. Wo ist da der Gewinn gegenüber der Fensterkurbel? Bei allen (!) elektrischen Fensterhebern der letzten 30 Jahre, die ich in meinen Autos hatte, war das Fenster der Fahrertür mit Automatik: antippen für ganz runter, antippen für ganz rauf. Das kostet doch auch nicht mehr!
    • Die Beifahrer vermissen einen Haltegriff über dem Seitenfenster.
    • Eine Lüftungsdüse rechts unter oder neben dem Handschuhfach wäre willkommen.
    • Die Bedienung der Lüftungsanlage ist unerquicklich. Die Umschaltung Frischluft/Umluft und das Ein- und Ausschalten der Klimaanlage gehören nicht in irgendwelche Menüs, sondern müssen während der Fahrt per Taste erreichbar sein.
    • Wenn die Töchter mitfahren, fehlt unbedingt eine Trennscheibe zwischen vorderer und hinterer Bank. Und eine zwischen linkem und rechtem Rücksitz. :m0038:

    Viele Grüße


    Wolfram


    C4 Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017

  • Also bei meinem wird die Automatikschaltung der Fensterheber aktiviert, indem man den Schalter weiter über einen Druckpunkt bewegt. Also nicht antippen, sondern weiter ziehen/drücken. Ich habe das Facelift-Modell, mag sein, dass es dies im 1er noch nicht gab.

    Gruß, Karl-Heinz

    bisherige Autos: Opel Kadett B '78-'79 von da an nur noch Citroën: GS 1015, GS 1220, BX 19GT, BX 19GTi, BX 19TRi Break, Xantia 1.8iSX Automatik, Xantia 2,0i 16V Exclusive Break Automatik 06/98 - 03/19
    Seit 04/2019 C4 Cactus II PT 110 Shine (EZ 05/18)

    Einmal editiert, zuletzt von khs2212 () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Ja, so manche Dinge sind ja im Lauf der Zeit nachgefügt worden, die zuerst eingespart worden waren, wie die geteilt umlegbare Rückbanklehne, die in meinem Cactus verbaut ist, aber in den ersten Jahren nicht für Geld und gute Worte zu haben war.

    Aber die Fensterheber... selbst der Clio Campus hatte eine Automatik - wenn auch nur für die Fahrertür.

    Viele Grüße


    Wolfram


    C4 Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017

  • So nach 32000Km auf dem Tacho würde ich folgendes ändern , mir wünschen :

    Drehzahlmesser

    Temperaturanzeige Kühlmittel

    vernünftige Spritzdüsen ( hab ich ja schon umgebaut )

    den Innenspiegel an eine andere Stelle ( weiter nach hinten !! ) verdeckt die Sicht nach vorn in bestimmten Situationen .

    Sitzheizungsschalter nicht in den Sitz ( im Armaturenbrett mit entsprechender Kontrollleuchte wie im C5 Aircross ) !!


    Das würde mir schon reichen .

    C4 Cactus BlueHDi 120 EAT6 Shine S&S + + + Ez 03.2020

  • Was mich inzwischen am meisten nervt ist die fehlende Fensterheberautomatik und die fehlende Fensterheberbetätigung über die Fernbedienung. Das wäre vor allem im Sommer hilfreich, zumal die hinteren Scheiben ja eh nicht geöffnet werden können ...

    Habe leider noch nirgends ein Nachrüstmodul gefunden, nicht einmal bei Aliexpress =O