Bremse fest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremse fest

      Meine Frau fährt den Cactus eher auf Kurzstrecke (10-30km). Neulich fuhren wir etwas weiter und Richtung Autobahn, als mir auffiel, dass der Cactus an einer leichten Steigung bei ca. 100 km/h im 5. Gang mit Tempomat an Geschwindigkeit verlor. An der nächsten Ampel roch es dann nach "Bremse". Also angehalten und gerochen / gefühlt... Fahrerseite vorn war die Felge heiß und es stank.
      Was nun? Eine Vollbremsung hingelegt, so dass das ABS rödelte. Danach lief alles wieder normal und es ging auf die Autobahn.

      Gestern das Gleiche! Wahrscheinlich fährt meine Frau schon länger ab und an mit fester Bremse rum, merkt es aber auf der kurzen Strecke geruchsmäßig nicht...

      Heute beim Händler. Bremsklötze ausgebaut, alles gereinigt und geschmiert. Mal sehen. Gekostet hat das Ganze 42€, da es nicht von der Garantie abgedeckt ist... :( Bei einem 2 Jahre alten Fahrzeug mit noch nicht 30 TKM runter dürfte das meines Erachtens nach nicht sein. Er meinte auch, dass die Bremsklötze hitzemäßig schon was abbekommen hätten und bei der nächsten Wartung getauscht werden sollten. Die Scheiben sind zum Glück heil geblieben.

      Hatte Jemand auch schon so was beim Cactus?

      ""

      EX: CACTUS PureTech 82 Shine, ETG, Schwarz, Stoff-/Leder Habana, 17-Zoll Cross zweifarbig, Panoramadach
      Aktuell: 2018 Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit 8) , 2015 Citroen C5 Tourer HDI 200, 2016 Dodge Challenger R/T, 1997 Mercedes-Benz C180 (Erbstück)

    • ... ja, das Problem hatten wir auch. Es wurde alles gereinigt, wofür knapp 80€ fällig wurden, nach 3 Wochen war das Problem wieder da.
      Da ich mich etwas mit der Technik auskenne, habe vorn neue Scheiben und Bremsklötze von Ate eingebaut. Jetzt ist Ruhe und der Spaß hat mich keine 100€ gekostet.

    • Bernd#62 schrieb:

      ... ja, das Problem hatten wir auch. Es wurde alles gereinigt, wofür knapp 80€ fällig wurden, nach 3 Wochen war das Problem wieder da.
      Da ich mich etwas mit der Technik auskenne, habe vorn neue Scheiben und Bremsklötze von Ate eingebaut. Jetzt ist Ruhe und der Spaß hat mich keine 100€ gekostet.
      Naja, dann hoffe ich mal, dass die Bremsen nicht komplett neu müssen. Wäre ein Armutszeugnis für ein 2 Jahre junges Fahrzeug mit nicht mal 30TKM ...

      EX: CACTUS PureTech 82 Shine, ETG, Schwarz, Stoff-/Leder Habana, 17-Zoll Cross zweifarbig, Panoramadach
      Aktuell: 2018 Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit 8) , 2015 Citroen C5 Tourer HDI 200, 2016 Dodge Challenger R/T, 1997 Mercedes-Benz C180 (Erbstück)

    • Bernd#62 schrieb:

      ... ja, das Problem hatten wir auch. Es wurde alles gereinigt, wofür knapp 80€ fällig wurden, nach 3 Wochen war das Problem wieder da.
      Da ich mich etwas mit der Technik auskenne, habe vorn neue Scheiben und Bremsklötze von Ate eingebaut. Jetzt ist Ruhe und der Spaß hat mich keine 100€ gekostet.
      Jetzt interessiert mich der Lösungsansatz, einer nicht vollständig öffnenden Bremse mit neuen Scheiben und Belägen zu begegnen.

      Gruß, Pi

    • Problem ist seit 2010 bekannt. Bremsbelege und Scheibe rosten an ?. heißst man mus sie losfahren. Hatte ich bei meinen DSauch nach Waschen Regenfahrt usw. andere Belege haben das Problem gelöst.

      Gruß
      Wippi

      C4 Cactus Pure Tech 110 S&S Shine Shark Grau
      Sitzheizung, Park Assist, geteilte Rückbank
      AZEV Felgen 215/40/18 Falken Sommerreifen
      Kumho Wintercraft WP51 205/55 R16 91T auf Square in Schwarz
      Sportauspuff mit 2X90 durchmesser mittig angeordnet

      seit 04/19 C5 Aircross ......

    • JagXJ40 schrieb:

      Die ersten Bremsscheiben und Beläge die Citröen verbaut hat, sind der letzte *****
      Die waren bei mir schon bei 30.000KM runter. Bei 20.000 haben sie schon gquietscht beim Bremsen.



      Gruss
      Na ;) das kann ich jetzt so aber nicht unterschreiben! Ich habe jetzt die 50000 überschritten und die Beläge halten Schätzungsweise noch ca. 10000 und länger, und ich bewege das Auto auch schon mal Sportlich ;)

      Gequietscht haben die auch mal, gebe ich Dir recht! Und? machen die anderen auch! Also mal ausbauen, Kanten brechen und Sauber machen, und weiter geht's für die nächsten Tausender.

      Nachdem ich die dann aber auch mal irgendwann herunter habe, werden dann die gewohnt guten ATE oder Brembo verbaut.