Eure Kilometerlaufleistungen und Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Kilometerlaufleistungen und Probleme

      Guten Abend liebe Kollegen :cactus1: ,

      mein Cactus hat jetzt knapp 36.000 km runter und ich hoffe, noch lange vom Austausch teurer Verschleißteile oder gar Defekten verschont zu bleiben. Bis jetzt alles i.o. :D
      Nur nach der Saison müssen die originalen Sommerreifen endlich neu. :whistling:

      Wie ist es bei euch? Was haben eure Autos inzwischen schon gelaufen? Was waren teure oder ärgerliche Reperaturen?
      Freue mich auf Einzelheiten.

      Beste Grüße aus Thüringen :cactus2:

      ""
    • 3 Jahre 4 Monate, knapp 40000 km, 2 neue Türen vorne, neue Türdichtungen, bis Ende Juni bei meiner Frau im Einsatz

      Hallo Cactus Community: bin noch recht neu hier da meine Frau seit 2016 überwiegend den Cactus (1.6 Blue HDI, 100 ETG Shine) alleine fährt. Der Kauf war ein beidseitige Kompromissanschaffung aus 'simple city car' und Langstreckenfahrzeug für unsere jährlichen Touren vollbepackt in Richtung Kyiv/Ukraine. Diesel sollte es eh sein, habe mit Peugeot 205/206 schon über 500 tkm absolviert in Europe und Mittelost. Nun Ende der Vorstellung in diesem Context, was mich bewegt denn ab Juli wird der Cactus unser Hauptwagen und mein Dienstwagen:
      - Defekt heute gerade am Klappfenster hinter links, dies heute auch mein Trigger für den Beitrag, sehr sehr selten angefasst worden und heute hops ohne Zutun!
      - Bremsen schon recht arg, hole Angebote ein für Beläge & Scheiben vorne (Bratislava / Kyiv / selber machen, meine Optionen)
      - Rostvorsorge, mit gut 35 Jahren Franzosenerfahrung (R4x2, R16x2, 205x3, 206x1, 2CVx1) natürlich ein Thema, peile eine Heisswachsvorsorge noch vor Herbst an, diverse Anrostungen am Fahrwerk schon jetzt beim letzten Räderwechsel sichtbar
      - Ja auch eine ökonomische Bilanz: 50% vom Neupreis sind jetzt quasi weg, bevor ich noch viel investiere (AHK gewünscht, Bremsen demnächst fällig, Unterboden erforderlich, etc.), Alternativen Cactus neu, 2008, Yeti, etc.
      - Türen hinten schaue ich mir asap ganz genau nochmal an ...
      - Connectivity: auch mit dem 2016 Modell ein Thema, damals hatte Skoda schon CarPlay ohne besondere Gimmicks oder Nachrüstungen...

      Nun ja war eine Kompromissanschaffung, mal sehen, das Ausstellfenster heute natürlich mal wieder ein Superflop aus den normalen Leben..., freue mich übrigens über Cactus Kontakte in Wien +100 km!
      Liebe Grüsse, Wolfgang

      Dateien
      • KKWM6304[1].JPG

        (139,23 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • So ein Thema gibt es hier schon: Sammelthread - defekte im laufe der Zeit beim Cactus

      Die Ausstellfenstergeschichte ist dort auch schon beschrieben.

      Citroën Cactus PureTech82 Sélection, Lack: balticblau, AirBump: schwarz, Interieur: Habana, Polster: Stoff/Velours Club Habana
      Citroën 2CV6 Club, Lack: blau/schwarz, Dach: bleu-marine, Interieur: marron/Kiefernholz, Polster: Jersey Fischgrät grau

    • Meiner ist auch 3 Jahre alt, hat 91000 km gelaufen (99 PS Diesel mit ETG-6).
      TÜV gerade ohne Beanstandungen.
      Auch sonst bis auf den Türentausch und Rückruf wegen der Motorhaubenverriegelung nichts gewesen. Ach ja, und die Gummi-Lippe unterhalb des Fahrerfensters wurde fixiert.
      An Verschleißteilen mussten die Bremsscheiben und -beläge vorne gewechselt werden (ich berichtete hier).
      Im Winter werde ich über neue Winterreifen und im nächsten Sommer über neue Sommerreifen nachdenken müssen.
      Insgesamt ist meiner ein sehr zuverlässiges Auto, das auch von außen und innen kaum Abnutzungserscheinungen zeigt. Auch die Karosserie wirkt noch sehr steif, nicht klappert und knistert.
      Das kann gerne so weitergehen;-)

      Der Vollständigkeit halber muss ich aber auch erwähnen, dass der Cactus meiner Freundin, ein 82 PS Benziner von 2014, dieses "Zündspulenproblem" hatte, zu dem ich die technischen Details nicht kenne, was aber herstellerseitig beseitig sein soll.
      Sie ist aber insgesamt dreimal deswegen auf der Autobahn liegen geblieben und hat ihn dann etwas entnervt bei 80000 km verkauft. Sonstige Probleme gab es allerdings auch nicht.

    • Ich hab meinen BlueHDI Diesel Cactus seit etwas über 2,5 Jahren und seitdem 65000km zurückgelegt.
      Eigentlich bis jetzt keine großen Beanstandungen. Seit Anfang der Woche funktioniert aber die Klima nicht mehr, befördert nur noch warme Luft heraus und pfeift dabei. Nicht so schön bei den Temperaturen der letzten Tage. Ich hab morgen Zeit und fahre mal beim Vertragshändler vorbei.

      BlueHDI 100 ETG6 - Shine Edition - Leder Habana - Vollausstattung :D:cactus2:

    • 4 Jahre alt, seit 3 Jahren bei mir, knapp 75000 km, davon mit mir 50000
      Hat mich nie im Stich gelassen, kein Rostproblem, keine Pannen oder Ausfälle, nur die Verriegelung der Motorhaube war fällig
      Vor 2 Jahren Rücksitzbank raus und selbstgezimmerte Plattform rein, Türen schallisoliert, Verstärker und Subwoofer von i-sotec = super Sound
      Letztes Jahr Tönungsfolie Seiten und hinten von Armolan (Speyer)
      Dieses Frühjahr 17er Alufelgen und Michelin Primacy 4 (225/45)
      Der Spaßfaktor in den Pyrenäen, im Zentralmassiv, in den Ardennen - unbezahlbar!
      Selbst meine Frau greift immer öfter zum Kleinen (sonst fährt sie einen Scenic mit EDC).

      Citroen C4 Cactus e-HDi 92 ETG6, Feel Edition, schwarz in schwarz
    • 3,5 jahre 115 000km, 92er diesel ETG, keine probleme, verbrauch fast stabil, kein ölverbauch, keine getriebprobs bei dr automatik. tut einfach, was er soll und wird dafür auch gut von mir gepflegt.

      türentausch im rahmen der garantie abgewickelt, rückrufaktionen lückenlos durchgeführt.

      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition