Bremswechsel Vorderachse Laufleistung+Preis

  • Ah, achso, ja Denkfehler meinerseits. Danke fürs Aufklären.
    Du rechnest den ersten Satz mit ein, also wie das Auto ausgeliefert wurde.
    Ich hatte dich erst so verstanden, dass du selber schon 3mal wechseln musstest, was ja dann aber mit Erstausstattung 4 Sätze wären.


    Dann halten unsere Bremsen ja doch so etwa gleich lang. Wie gesagt, war mein erster Wechsel/der zweite Satz nur nötig geworden, weil ich wegen starker Riefenbildung ein sehr ungleiches Tragbild hatte. Dieser zweite Satz hat ja dann auch 75000km gehalten.

    8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

  • Bei mir ist soweit : D
    Eigentlich hatte ich heute einen TÜV Termin bei Vergölst-Autoservice. Die haben mir gesagt, dass ich jetzt wegen TÜV unbedingt die Vorderachse-Bremsscheibe(mit Bremsbeläge) wechseln lassen muss. Es kostet mir 350€ ( ATE Teile).
    +180€ für TÜV + 100€ für zwei neue vorderreifen(sommer) + 100€ für Montierung der Sommerreifen und Einlagerung von winterR = T 730€ .



    70,000 km

    PureTech 110 Baujahr 2015
    70k km :cactus1:

    Einmal editiert, zuletzt von kimo ()

  • Hallo Kimo,


    ich finde Neue Bremsscheiben + Klötze nach 70 TKM grundsätzlich in Ordnung - schließlich sind wir mit unseren Cacteen nicht wirklich im Premium-Segment unterwegs. Dennoch finde ich hierfür 350,- Ocken kein Schnäppchen. Nicht nachvollziehbar sind 180,- EUR für AU + HU. Da habe ich letztes Jahr netto 50,- EUR bei A.T.U. gezahlt (99,- EUR im Paket mit einem 50,- EUR Gutschein, verrechenbar mit einem Einkauf im Shop). Und 100,- EUR für Montage + Einlagerung ist auch happig. Vllt. solltest Du Dir angesichts der Gesamtsumme doch noch mal Alternativ-Angebote einholen?
    Übrigens: Bei der Inspektion unseres 308 SW puretch 130 Bj. 2016 vor 10 Tagen protokollierte die Werkstatt noch 70% Bremsklotz nach 60 TKM

  • Den Gesamtpreis finde ich auch ziemlich hoch.
    Wenn du keine 2 linken Hände und ein bißchen Werkzeug hast und dir bewußt bist was du tust, ist der Scheibentausch inkl. Beläge absolut kein Problem. Die Teile kriegst du im Onlinehandel sowieso günstig.
    AU + HU machst du selbst. Was soll da sein?
    Am Ende hast du dann mal ganz schnell 300,- Euro gespart.

  • Heute morgen, als ich eh zur Werkstatt mußte (die Klima ist schon wieder hors service - zum Glück noch Gebrauchtwagengarantie), sah ich: die linke Scheibe hat eine leichte Riefe. Ich bin mal gespannt, was der Freundliche mir dazu nachher sagt, aber beim Nachfühlen habe ich schon einen deutlichen Rand gespürt, wahrscheinlich sind da neue Scheiben fällig. Lasse ich aber im September machen, wenn eh Inspektion ist und auch neues Getriebeöl reinkommt.

    Bei 79500km finde ich das jetzt mittelmäßig - der 309 Automatic hat damals bei 60.000 neue Beläge bekommen, aber die Scheiben waren noch für viele km gut. (Da hatte ich den Wagen dann schon nicht mehr.) Leistungs- und gewichtsmäßig kann man die zwei durchaus vergleichen, finde ich.

    Sogar beim schweren 807 haben die Bremsen 80tkm gehalten, bis die vorderen Scheiben fällig waren - und der schleppt auch den Wohnwagen.


    Zitat

    Na ja, die Seite wirft bei mir Fragen auf:

    Zitat

    BMW-Modelle sind zum überwiegenden Teil Fahrzeuge mit Heckantrieb. Dadurch kommt es zum Beispiel beim BMW E46 oft zu einem früheren Verschleiß der Bremsscheiben auf der hinteren Achse.

    Das höre ich zum allerersten Mal und leuchtet mir auch nicht ein. Die vorderen Bremsen sind höher belastet, weil beim Bremsen die Last nach vorn drängt und die Hinterachse entlastet. Unabhängig davon, ob Front- oder Heckantrieb. Zwar sind Hecktriebler weniger kopflastig, weil die schwere Kraftübertragung zur Hinterachse eben den Schwerpunkt leicht nach hinten verlegt, aber so viel macht das auch nicht aus.
    Einen nennenswerten Einfluß auf die Lebensdauer der Bremsen hat die Antriebsachse nur, wenn man digital fährt und das ASR ständig die Antriebsräder aktiv einbremsen muß. (So wie Walter Röhrl, mit dem linken Fuß auf der Bremse und dem rechten auf dem Gas...)

    Viele Grüße


    Wolfram


    C4 Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017

    Einmal editiert, zuletzt von Wolfram ()

  • Moin,


    mir hat er jetzt gesagt, bei meinen Fahrleistungen würden die bestimmt noch bis September 2022 halten; dann wären vmtl. die Klötze fällig, und würden die Scheiben mitgemacht. Es wäre doch schade, die Klötze jetzt wegzuwerfen, die wären doch noch gut.

    Sowas mag ich - das hört man nicht in jeder Fachwerkstatt.


    Mit dem Biß der Bremsen bin ich durchaus zufrieden, auch hier im Hügelland.

    Viele Grüße


    Wolfram


    C4 Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017