Sonnenschutz / Tönungsfolie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonnenschutz / Tönungsfolie

      Hallo,
      ich überlege, ob ich mir die hinteren Scheiben noch weiter abdunkel. Es gibt ja verschiedene %Angaben zur Verdunkelung. Am liebsten hätte ich es so dunkel, dass man von außen kaum noch reinsehen kann.
      Was ich nicht beurteilen kann und eure Erfahrungsberichte brauch: Wie stark ist die Sicht von innen nach außen dadurch behindert? Ist es vergleichbar mit einem Blick durch die Sonnenbrille oder ist es genau so dunkel, wie von außen nach innen? So dass man im Prinzip nur noch mit Spiegeln rückwärts fahren kann??
      Braucht man bei hinteren Verdunkelungen auch kba-abgenommene Folien?

      ""
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition
    • Also ich nutze die von CITROËN angebotenen Sonnenpads für Seiten- und Heckscheibe. Nach meiner Meinung ist die Abdunkelung mehr wie ausreichend. Bei der ab Werk lieferbaren Abdunkelung plus den Sonnenpads dürfte die Sicht von innen nach außen sehr eingeschränkt sein besonders verstärkt sich das bei Dunkelheit. Preislich gesehen hätten die Sonnenpads auch Vorteile.

      Ich würde KBA-abgenommene Folien bevorzugen.

    • Moin Lumo77 ...

      also ich habe ja die original getönten Scheiben bei mir. Muss sagen von außen bei einer "vorbeifahrt" ist ein richtiges reinsehen ausgeschlossen (wenn kein Panorama). Ich finde die Tönung schon relativ doll für originale Tönung. Bei dunkelheit braucht man mit denen auf jedenfall schon mal nicht mehr rückwärts fahren da man viel zu wenig sieht. Wenn ich das beziffern würde wie dunkel diese von innen und außen sind würde ich sagen: außen eine 70%tige Tönung und wenn man von innen nach außen schaut eine ~40%tige Tönung. Wie gut die Sonnenschutzteile abdunkeln weiß ich leider nicht.
      Was Tönungsfolien angeht ist laut altem Stand fast alles erlaubt bis auf keine Fahrer- / Beifahrerseitenscheibe + nicht die Frontscheibe. Komischerweise habe ich schon öfters einen Wagen hier rumfahren sehen der rund herum so stark getönt ist das man drin nix sieht (nicht erlaubt).

      Edit: eine ganz wichtige Sache noch, nimm bitte keine Billig-Folien da diese sich Rundungen in der Scheibe sehr schlecht anpassen oder gar nicht. Dann bekommt man diese Falten im "Sonnenstrahl-Look" so wunderbar hin. :D Eine gute Folie passt sich der Scheibe auch bei Wölbungen an.

      Gruß

    • cactusc4 schrieb:

      Also ich nutze die von CITROËN angebotenen Sonnenpads für Seiten- und Heckscheibe. Nach meiner Meinung ist die Abdunkelung mehr wie ausreichend. Bei der ab Werk lieferbaren Abdunkelung plus den Sonnenpads dürfte die Sicht von innen nach außen sehr eingeschränkt sein besonders verstärkt sich das bei Dunkelheit.
      Ich habe ja auch ab Werk schon eine sehr dezente Abdunklung, aber nicht die noch dunklere, die man noch zusätzlich dazubuchen konnte.

      Ich fürchte daher auch einen kumulativen effekt, der die Kombi Werksabdunklung plus zusätzliche (Folien)Abdunklung praxisuntauglich macht (zb beim schulterblick oder beim rechtsabbiegen und Radfahrer sehen wollen). Daher die Frage nach Erfahrungswerten.
      Die abnehmbaren Sonnenpads kommen für mich nicht in Frage, da ich sie persönlich nicht so schön finde. Und auch einen festen "verbund" zwischen Abdunklung und Scheibe haben will. Also Folie - oder diese schwedischen Lexan-Scheiben (aber krass teuer)...

      DingsDa schrieb:

      Edit: eine ganz wichtige Sache noch, nimm bitte keine Billig-Folien da diese sich Rundungen in der Scheibe sehr schlecht anpassen oder gar nicht. Dann bekommt man diese Falten im "Sonnenstrahl-Look" so wunderbar hin. Eine gute Folie passt sich der Scheibe auch bei Wölbungen an.
      Ja, bei Folie würde ich es sowieso machen lassen, da ich keine Garage mit Strom habe, um mit Heißluftfön die Folie gut anzupasssen. Und so'n Geknitter auf der Scheibe, wie man oft auf Strassen sieht, beleidigt ja mein Auge!!
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition
    • Ja was die Dunkelheit oder das empfinden der Person angeht können wir dir denke ich wenig helfen. Ich selber kenne nur die stärkere Tönung beim Cactus und kann sagen für mich reicht die föllig aus, bei dunkelheit Scheiben nicht zu gebrauchen. Kann dir nur echt den Tipp geben wenn du schon eine leichte Tönung hast nicht zu hohe Tönungen bei einer Folie zu kaufen, vielleicht dann so an 40-50% orientieren, wenn du wenigerstark willst dann lieber 30-40%.
      Und bislang kenne ich die Innen-Tönungsfolien nur, die nass aufgebracht werden. Aber gut das du da bei einer gescheiten qualität bleiben willst ^^ , gibt ja genug die diese 40€ Rollen holen und fertig.

      Ja dann mal ran da Lumo77 :thumbsup: .
    • DingsDa schrieb:

      Moin Lumo77 ...

      also ich habe ja die original getönten Scheiben bei mir. Muss sagen von außen bei einer "vorbeifahrt" ist ein richtiges reinsehen ausgeschlossen (wenn kein Panorama). Ich finde die Tönung schon relativ doll für originale Tönung. Bei dunkelheit braucht man mit denen auf jedenfall schon mal nicht mehr rückwärts fahren da man viel zu wenig sieht. ...
      Ich habe auch die starke Tönung ab Werk, MIT Panoramadach. Trotzdem kann man auch in heller Umgebung fast nicht hereinsehen.
    • Denke auch daran, dass eine Tönungsfolie, wenn sie angebracht wird / ist eine ABE benötigt. Ansonsten begibst du dich in den Bereich des Verbotes der Weiterfahrt und die Betriebserlaubnis erlischt. Das heißt, dass das Fahrzeug nicht mehr bewegt werden darf bis der Mangel abgestellt wurde. Der TüV nimmt das dann ab und das kann dauern wenn der nicht gut drauf ist.

      Das Licht am Ende des Tunnels muss nicht ein Zug sein der mir entgegen kommt. Es kann auch die Aufgehende Sonne sein.
      :thumbup:

    • @dimbo ... also wie sich das anhört müsstest du das ja selber dann mal gemacht haben?

      @lumo77 .... also ich kann dir sowieso empfehlen dich einfach mal bei einer Firma/Werkstatt (vielleicht sogar Folierer) beraten zu lassen. Ich persöhnlich würde es auch dort machen lassen, kann nicht all zu teuer sein. Mein Wagen ist nun auch da und kann sagen das von außen bei Tag schwer rein zu sehen ist und abends von innen nach draußen eingeschränkt aber nicht schlecht (wie eine normale Sonnenbrille abends) zu sehen ist. Nur dunkler wollt ich es nicht haben wollen.
    • Ich bin jetzt bei meiner Recherche auf folgende Infos vom Tüv Nord zum rechtlichen Teil gestoßen. Demnach dürfen die Scheiben nicht mehr als 75% abgedunkelt werden und auf allen Folienteilen muss das Prüfzeichen deutlich erkennbar sein. In der Bauartgenehmigung ist der Verwendungsbereich genau zu erlesen. Meistens sei der Bereich auf HEck und hintere Seitenscheiben begrenzt.

      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition
    • cactusc4 schrieb:

      Also ich nutze die von CITROËN angebotenen Sonnenpads für Seiten- und Heckscheibe.
      wie sind diese pads eigentlich befestigt? ich habe sie beim händler in der auslage gesehen. aber keine saugnäpfe oder so entdeckt. damit wären sie nun doch wieder im rennen für mich. werden die "geklemmt"? und hält das auch, wenn die aufstellfenster geöffnet sind?
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition
    • kenne das nur von VW seitenscheiben nur gesteckt und Heckscheibe gesteckt und 2 Halter da kannste auch die Seitenscheiben öffnen schau mal bei sonniboy nach

      Gruß
      Wippi

      C4 Cactus Pure Tech 110 S&S Shine Shark Grau
      Sitzheizung, Park Assist, geteilte Rückbank
      AZEV Felgen 215/40/18 Falken Sommerreifen
      Kumho Wintercraft WP51 205/55 R16 91T auf Square in Schwarz
      Sportauspuff mit 2X90 durchmesser mittig angeordnet

      seit 04/19 C5 Aircross ......

    • Ich krame mal das alte Thema raus. Ich werde mir nun selbst Tönungsfolie dranmachen. Ich hatte das zunächst aus den Augen verloren.
      Ich habe ja leider nicht die Privacy-Verglasung vom Cactus. Es gab zwei Tönungsgrade der Scheiben, und meine hat nur 30% und ist eher kaum wahrnehmbar.

      Aber bei dieser Bullenhitze dieses Jahr und mit Patenkind im Auto, die sich trotz Klima in den Kreislaufkollaps schwitzt, muss nun Abhilfe her. Junited Autoglas will 220€ inkl Montage, hat aber 4 Wochen Vorlauf, weil nicht nur ich auf diese glorreiche Idee gekommen bin ;) Andere Autoglaser rufen ähnliche Preise, teilweise auf bis 300€ auf. Nee, da mach ich es lieber selbst, statt zu warten, bis der Sommer vorbei ist. Sonst wird das wieder nichts...

      Dabei war VOR dem Kauf noch das hier im Thema diskutierte Problem zu klären, wie meine eher dezente 30% Werkstönung der Scheiben (lt Aufdruck auf den Scheiben Pilkington 70% Lichtdurchlass) plus die Tönung der Folie das Gesamtergebnis zusätzlich abdunkeln wird. Zwei Sonnenbrillen übereinander sind ja auch dunkler.

      Ich wollte keine böse Überraschung erleben und keine dunkle Folie bestellen, die am Ende das Ergebnis ZUUU dunkel werden lässt. Am Ende hätte ich dann alles wieder runterrupfen müssen, weil ich sonst nichts mehr von innen nach außen sehe beim Schulterblick. Vorgestellt als Endergebnis habe ich mir den Effekt von einer 85%igen Tönung, diese habe ich mir in mehreren Autoglaserläden angesehen und ist für mich ein guter kompromiss aus Sicht- und Wärmeschutz, aber noch genug von innen durchsehen können.
      85.jpg

      Doch einfach ne 85%ige Tönungsfolie auf die 30%ige Werkstönung draufzimmern, hätte den Verdunklungseffekt noch verstärkt. Ich wollte aber wissen, wie sehr.

      Um abzuschätzen, wie sich nun die Werkstönung und die Folientönung zu einem Gesamtlichtdurchlass berechnen, war diese Seite hilfreich. Dort war im Zusammenhang mit einer fast durchsichtigen Sicherheitsfolie auf den vorderen Seitenscheiben folgende Berechnung gemacht worden, da vorne min 70% Lichtdurchlässigkeit erhalten bleiben muss.
      Lichtdurchlass 77%, Sicherheitsfolie hat 10% Tönung---> Abzug von 77/100*10=7,7% ---> 77%-7,7% = 69,3%

      Diese "Formel" der Berechnung habe ich auf mein Anliegen übertragen. Meine sehr schwache Werkstönung (ca 30%) hat laut Aufruck einen Mindestlichtdurchlass von 70%. Also habe ich die Lichtdurchlass plus Folie wie folgt berechnet:

      • 85% Tönung Folie
        Lichtdurchlass Glas 70%, Folie mit 85% Tönung --> Abzug von 70/100*85=59,5% --> 70%-59,5% = 10,5% Lichtdurchlass.
        Effekt ca 90% Gesamttönung.
        Entspricht einer Lichtdurchlässigkeit/Transmission nach DIN EN ISO 12312-1 für Sonnenbrillen: CAT 3.
      • 75% Tönung Folie
        Lichtdurchlass Glas 70%, Folie mit 75% Tönung --> Abzug von 70/100*75=52,5% --> 70%-52,5% = 17,5% Lichtdurchlass.
        Effekt ca 82% Gesamttönung.
        Entspricht CAT 3.
      • 65% Tönung Folie
        Lichtdurchlass 70%, Folie hat 65% Tönung --> Abzug von 70/100*65=45,5% --> 70%-45,5% = 24,5% Lichtdurchlass.
        Effekt ca. 75% Gesamttönung.
        Entspricht CAT 2.
      Ich habe mich dann für eine 75er Tönungsfolie entschieden, die im Endeffekt mit meiner Werkstönung einen Effekt von ca einer 82er Tönung erzielt, was einer mitteldunklen Sonnenbrille CAT 3 entspricht - aber von außen trotzdem ausreichend dunkel aussieht, dass man nicht reingucken kann und auch genug Wärme zurückgehalten wird. Eine 90%ige Gesamttönung wäre mir persönlich zu dunkel.
      75.jpg 85.jpg
      Auch wenn das alles nur ein Näherungswert ist, kann ich mir zumindest nun doch besser vorstellen, wie sich die Werkstönung mit der Folientönung auf die Gesamttönung am Ende auswirken wird.

      Bestellt habe ich hier, nachdem ich mich über Anfrage vergewissert habe, dass die KBA-Nummer auch auf der Folie drauf ist und die ABG (allgemeine Bauartgenehmigung) auch wirklich bei allen Tönungsgraden vorliegt. Über die eBay-Bewertungsfunktion habe ich auch einen anderen Käufer gefunden, der quasi die Passform der Folienzuschnitte für den Cactus in den Bewertungen bestätigt hat - bzw voll zufrieden war.

      So, jetzt hoff ich, dass die Folie bald kommt und ich am Wochenende mit Kleben verbringen kann. Und im schlimmsten Fall habe ich ca 35€ in den Sand gesetzt, wenn mir die Montage nicht gelingen würde...

      Fortsetzung folgt...

      Wenn das schonmal jemand am Cactus gemacht hat und Tipps für mich hat, immer her damit :) Ansonsten habe ich mir auch shcon diverse Lehrvideos angesehen und fühle mich bereit ;)
      Dateien
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • Hab die Scheiben bei mir und meiner Frau gemacht. Aber nur die Seitenscheiben. Heckscheibe würde ich nicht machen ( Erfahrung aus der Jugend ) falls du nachts rückwärts fährst wird es ziemlich dunkel.
      Zeit Aufwand ist nicht so hoch. Hab ca 2,5 std für beide fzg gebraucht, da ich ab und zu welche verdunkel.