Folgen vom Türentausch: Leihwagen, Reklamation von Lackierung oder Umbauschäden etc

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folgen vom Türentausch: Leihwagen, Reklamation von Lackierung oder Umbauschäden etc

      Das klingt ja wirklich Vertrauenerweckend und Hoffnungsvoll...

      Ich hatte vorher ein Renault Laguna der war 17 und hatte 5 Jahre davor erst Rost bekommen und auch sonst keine Probleme, deshalb habe ich den Franzosen doch wieder die Chance gegeben;-)
      Motorhaube habe ich den Winkel bekommen und vor 2000Km gab es eine neue Kupplung, nun hoffe ich auf 4 neue Türen, die Mulde sieht noch gut aus...

      Ich überlege aber wirklich im Sommer paar Dosen Hohlraumversiegelung zu besorgen und überall das Zeug rein, vielleicht noch Unterbodenschutz.
      Hatte ich zum Reifenwechsel so oder so immer gemacht, wird wohl vorsorglich weiter betrieben.

      Egal wem ich das erzähle, es glaubt mir keiner das nach 2 Jahren da Rost sein kann!?

      ""

      Cactüs 110 S&S PureTech 1.2 THP Shine...shark grey :m0023:

    • Tobitobsenn schrieb:

      Das klingt ja wirklich Vertrauenerweckend und Hoffnungsvoll...

      Ich hatte vorher ein Renault Laguna der war 17 und hatte 5 Jahre davor erst Rost bekommen und auch sonst keine Probleme, deshalb habe ich den Franzosen doch wieder die Chance gegeben;-)
      Motorhaube habe ich den Winkel bekommen und vor 2000Km gab es eine neue Kupplung, nun hoffe ich auf 4 neue Türen, die Mulde sieht noch gut aus...

      Ich überlege aber wirklich im Sommer paar Dosen Hohlraumversiegelung zu besorgen und überall das Zeug rein, vielleicht noch Unterbodenschutz.
      Hatte ich zum Reifenwechsel so oder so immer gemacht, wird wohl vorsorglich weiter betrieben.

      Egal wem ich das erzähle, es glaubt mir keiner das nach 2 Jahren da Rost sein kann!?
      ...das sind dann wohl offensichtlich keine Mercedesfahrer? ...so scheint zb das SCR System bei diesem Anbieter wie auch bei vielen anderen deutschen Marken ein steter Quell des Verdrusses zu sein... und kauft man deshalb keine gebrauchten Mercedese? ...oder gebrauchte deutsche Autos? So ärgerlich das Thema auch empfunden werden mag ( und eventuell Zeitaufwendig) so werden immerhin alle betroffenen Teile in einen "Neuzustand" versetzt. Also 2 Jahre altes Auto und nagelneue Türen? Wo ist das Problem? Man könnte - so wie andere Hersteller mit diesem Problem - einfach "Abschleifen und Überlackieren".... Das Haubenschloss wurde ebenso verstärkt bzw. eine neue Haube verbaut - "gebrauchtes" Auto mit neuer Haube! Und warten wir ab was beim "Muldenproblem" tatsächlich "Sache" sein wird. Vermeintliche Qualitätsrückschlüsse auf den Rest des Autos zu machen ist meiner Meinung nach eher einer unnotwendigen Aufgeregtheit zuzuschreiben als dem vorhandensein eines objektiven Problems. Was aber nicht bedeutet das es toll ist sich um solche Themen bemühen zu müssen. Aber: Ich finde den Umgang von PSA mit diesen Themen neuerdings immer professioneller..... stöbert doch einfach bei Dr Google die wesentlichen Marken durch und zieht dann eure "Qualitätsschlüsse" pro Marke - wenn ihr einen statistisch relevanteren Querschnitt eines Autoforums einer einzelnen Wahrnehmung gegenüber stellt. Und es gibt Hersteller die erst gar keine Garantie geben sndern nur der ausliefernde Händler eine Gewährleistung anbietet. Und ja, meiner scheint auch an einer (!) Türe betroffen zu sein, mein Freundlicher hat einen Austausch im Zuge des nächsten regulären Servicetermins vorgeschlagen - und für diese Zeit erhalte ich einen kostenlosen Ersatzwagen. Durch die kürzlich erfolgte Zusammenlegung aller PSA Maken (Peugeot, Citroen,DS) an jedem PSA Standort in Österreich (und somit auch in Wien) habe ich eine noch nie da gewesenen Servicequalität erfahren - wohl weil dieses System wesentlich effizienter sowohl für PSA als auch für den Kunden ist. Schon vor einiger Zeit habe ich meinem vormaligen Händler den Rücken kehren müssen da das Einhalten von Servicestandards wohl immer schwieriger wurde aber auch weil meine Erwartungshaltung sich geändert hat. Und das lese ich auch in einigen Beiträgen wo wohl Händlerbetriebe ihren Anteil am Frust des Kunden haben als im Sinne des Herstellers dem Kundenfrust professionell entgegenzuarbeiten.
    • Grmmmbl. :/
      Eigentlich sollte ich heute meinen Wagen wieder abholen können. Jetzt sagt mir die Werkstatt, dass sie dem Lackierer die Türen nicht abgenommen haben, weil der Lackierbetrieb den Farbton nicht getroffen habe. Die Werkstatt meinte, das sei bei perlmutt und helloyellow häufig der Fall, der Lackierer würde da immer schon "schimpfen". Hm. als ich meine Parkschrammen hab lackieren lassen, war das für meinen Lackierer überhaupt kein Problem und der Ton perfekt getroffen.... Vielleicht sollte die Werkstatt mal zu dem wechseln ;)

      Naja, ist ja gut, dass sie drauf achten und mir keine Türen mit Farbunterschied eingebaut werden. Aber schade, dass ich nun noch länger warten muss. Ich wollt eigentlich am Wochenende nach Winterberg in den Schnee, aber mit nem Leihwagen?? Offiziell darf man nur 50km am Tag mit fahren....

      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • Ich bin eher der Meinung es hat ja Citroën falsch konzipiert, somit ist es doch Citroën Schuld oder sehe ich das Falsch?
      Somit muss Citroën den Ausfall des eigenen Autos doch bezahlen, da man ja darauf auch angewiesen ist. Man selbst kann ja nix dafür...

      Und wenn die eigene Werkstatt nicht begeistert ist klingt das für mich auch schon direkt nach freundlichkeit und Service mit 4 Sternen

      Cactüs 110 S&S PureTech 1.2 THP Shine...shark grey :m0023:

    • Tobitobsenn schrieb:

      Ich bin eher der Meinung es hat ja Citroën falsch konzipiert, somit ist es doch Citroën Schuld oder sehe ich das Falsch?
      Somit muss Citroën den Ausfall des eigenen Autos doch bezahlen, da man ja darauf auch angewiesen ist. Man selbst kann ja nix dafür...

      Und wenn die eigene Werkstatt nicht begeistert ist klingt das für mich auch schon direkt nach freundlichkeit und Service mit 4 Sternen
      Rechtlich ist das wohl nicht zu beanstanden. Kulanz ist natürlich was anderes...
      Aber mal sehen, wie die Sache ausgeht. Jetzt wurden erst mal die Teile bestellt, und wenn sie da sind, machen wir einen Termin. Dann spreche ich das nochmal an.
      C4 Cactus PureTech 110 Start&Stop Feel, Olive Braun mit schwarzen AirBumps
      Felgen Square grau, Navi, City Kamera Paket, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, Ersatzrad
      Tageszulassung 09/2015, meiner seit 10/2015
    • Oldie schrieb:

      Moment Moment, ... wie ihr bekommt einen Leihwagen? Mir wurde gesagt das das nicht die Mobilitätsgarantie deckt also selber zahlen....?
      Richtig ;) Wenn die Mobilitätsgarantie das nicht abdeckt bekommt der Händler auch 0 Finanzielle Unterstützung die durch einen Leihwagen anfallen. Größere Niederlassungen bieten das ihren Kunden als SERVICE aber nicht als muss an.
      Bei meiner ist das so, das man selbst auf einen Gebrauchten, den man in dem Autohaus gekauft hat, diesen SERVICE bekommt..........
    • SlowPulseBoy schrieb:

      Der Werkstattleiter ist nach eigenem Bekunden heilfroh, dass mein Cactus nicht perlmutt-weiß ist. (...) Mein Händler ist ohnehin nicht begeistert von der Aktion, da es wegen der von Citroën vorgegebenen Festsätze ein Minusgeschäft ist. Sagt er zumindest.

      Tobitobsenn schrieb:

      Und wenn die eigene Werkstatt nicht begeistert ist klingt das für mich auch schon direkt nach freundlichkeit und Service mit 4 Sternen

      Man muss sich aber mal vorstellen: Hätte ich ne Werkstatt, wäre ich auch nicht begeistert, dass lauter rotte Türen ankommen, die nach Herstellervorgabe mit knappen Festsätzen auszutauschen sind und dann kommen Komplikationen wegen schwer lackierbaren Lacken dazwischen und ich häng auf den Zusatzkosten. Dann hab ich noch n Kunden, der - verständlicher - umsonst n Leihwagen will, für den ich auch kein Cent wiederkriege... Und rechne das mal hoch auf die vielen betroffenen Cacteen....

      Ich finde das sehr nachvollziehbar und slowpulsboys Werkstatt eiert ja trotzdem nicht rum und erzählt einen vom Pferd wie bei impromptu erst, sondern tauscht die Türen.

      Meine Werkstatt hat den Leihwagen auch als Service auf eigene Rechnung zur Verfügung gestellt, da sie ihren Sitz erst vor einigen Monaten außerhalb der Stadt hinverlegt hat.

      Tobitobsenn schrieb:

      dem werde ich aber auch gleich erzählen das ich 60km mindestens wegen Arbeit fahren muss.
      Damit kein falscher Eindruck entsteht: Mit den 50km steht im Standardleihwagenvertrag meiner Werkstatt. Das muss nicht heißen, dass das auf alle Citroen-Werkstätten zutrifft! Gekauft habe ich den Wagen dort nicht.
      8) Cactus e-HDi 92PS ETG6 Feel Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von lumo77 ()

    • Ich habe den Catus auch in einem Citroën Autohaus gekauft, gute 1.5h Fahrtzeit weg.
      Da ich aber eine große PSA Werkstatt/ Autohaus zwei Straßen neben mir habe hier in Dresden, bin ich direkt da hin gefahren. Die sind da vielleicht auch kulanter und haben mehr Spielraum.
      Aber wir werden sehen...

      Cactüs 110 S&S PureTech 1.2 THP Shine...shark grey :m0023:

    • So, nachdem ich meine "frisch lackierten" Türen erhalten habe, habe ich diese mal in der prallen Sonne und Nachts im Dunkeln mit einer Taschenlampe betrachtet. Alles voller Swirls und teilweise Hologramme im Lack. Unterirdische Arbeit. Sieht schlimmer aus als vorher.

      P.S. Nein ich fahre nie in die Waschanlage, wird alles per Hand gewaschen und gewachst. Die nicht neu lackierten Teile weisen keine Swirls auf...ich bin gespannt, ob nachgebessert wird. Und das bei einem Neuwagen...

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mishra ()