Rückruf Citroen wg. Softwareänderung / Abrieb v. Steuerzahnriemen im Bremskraftunterstützung

  • Auto wurde mittlerweile repariert, knapp 2000€ oder sogar 2300€,weiß ich nicht mehr genau...Durch ein paar Rabatte kamen wir dann auf 1300€...

    Wurde sehr viel erneuert da die Späne überall waren. Ölpumpe war zum Glück noch frei.


    So kann man auch einen Rückruf aussitzen und wegen 3? Monaten die Kulanz komplett verweigern.


    Definitiv letzter Citroen, der Wagen hat sowieso schon zu viel Ärger bereitet...

    Einmal editiert, zuletzt von lumo77 () aus folgendem Grund: Zitat gelöscht

  • Moment mal!

    Nur daß ich das richtig verstehe: ihr habt die Benachrichtigung für den Rückruf bekommen, die Werkstatt hat sich den Wagen angesehen und gesagt, alles in Ordnung - und nun ist doch der Zahnriemen hinüber?

    Oder wie war das?


    Und woher kommen die "3 Monate"?

    Viele Grüße


    Wolfram


    Zephyr Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017

  • Ach so. Ja, das ist nun mal so mit Fristen... alles, was darüber hinausgeht, ist Kulanz, und das heißt mit anderen Worten: reine Gnade.


    Aber: wenn euer Auto vom Rückruf betroffen war und jetzt trotz Rückruf und durchgeführter Durchsicht der Zahnriemen hin ist, da würde ich noch mal ganz freundlich, aber bestimmt mit der Werkstatt sprechen; da ist doch was nicht richtig gelaufen. War das dieselbe Werkstatt, die damals die Durchsicht wg. Rückruf gemacht hat?

    Viele Grüße


    Wolfram


    Zephyr Cactus PureTech 82 S/S ETG Shine, EZ 3/2017